Irgendwo zwischen Kraftklub, Annenmaykantereit und Liedfett haben die jungen Bremerhavener von Raum27 eine Lücke geschlossen, die von feiertrauglicher Fullband Sause bis nachdenklichen Duo-Songwriterstücken reicht. Und da fühlen sie sich verdammt wohl.

Erst vor etwas mehr als einem Jahr erblickte die Band in ihrer aktuellen Form das Licht der Welt und schon gibt es regional und auch überregional Aufmerksamkeit, wie sie im DIY-Bereich selten so schnell geht.

 

 

Dazu haben wir uns in der Cuxhavener Döser Börse getroffen und da erfährt man am Rande, dass es eine selbst produzierte und bereits ausverkaufte erste EP gab. Und da es keine Tonträger mehr zu Kaufen gibt schnellen die Zugriffszahlen bei Youtube und Spotify in die Höhe. Das ist aber auch kein Wunder bei den Texten von Tristan Stadtler und der Energie, die da zwei junge Typen aus der norddeutschen Provinz in ihre Musik stecken. Wir behalten das Duo im Auge und sind uns schon jetzt sicher, dass da noch einiges passiert.

Live könnt ihr Raum27 am 16.01.2020 in Oldenburg (Umbaubar), 17.01.2020 in Cuxhaven (Döser Börse) und am 18.01.2020 in Hamburg (Astra Stube) sehen und hören.

Anfang 2020 ist schon das nächste Treffen für ein Interview vereinbart. Seid gespannt!