Der gute Captain’s Diary aus Oberhausen ist schon seit vielen Jahren im Auftrag des Lagerfeuer-Punkrock unterwegs und hat durch seine Art schon so manchen mit seiner Musik überzeugen können.

 

Am 13.10.2017 erscheint mit „Zeitraffergeschichten“ das neue Album des DIY-Songwriters und wird auch gleichzeitig das erste Album bei Dancing in the Dark Records, dem DIY-Label von Matze Rossi.

 

 

Warum man sich das Album auf jeden Fall anhören sollte, zeigt schon ein Video zu „Ich kann das nicht“. Aufgenommen haben wir das schöne Stück in Cuxhaven im Alten Fischereihafen, direkt in der Nachbarschaft zu Krabbenkuttern und Ausflugsschiffen. Besser geht das fast nicht für einen „Captain“!

 

 

 

 

Foto/Video: melancholiemaritim.de / Sven Hoppmann