Beim letztjährigen Deichbrand-Auftritt von Gloria kam Klaas Heufer-Umlauf mit einer Rettungsweste auf die Bühne und forderte uns auf, den Arsch hoch zu kriegen und mit allen Mitteln dafür zu sorgen, dass das Sterben im Mittelmeer endlich aufhört. Wir haben uns kurz darauf damals in der Redaktion zusammengesetzt und überlegt was man machen konnte.

Gemeinsam mit dem lieben Adrian von The Palm Set startete dann im November die erste Auflage des WIR SIND LAUTER Benefizkonzerts im Kliemannsland, bei welcher wir über 3000,-€ für den guten Zweck sammeln konnten.

Dank des großen Erfolgs gehen wir nun am 13.04.2019 in die zweite Runde und neben einer ganzen Menge drumherum werdet ihr natürlich auch wieder den einen oder anderen Kracher auf der Bühne sehen…

 

… denn da wären zum Beispiel die Hamburger Jungs von HOLLY WOULD SURRENDER, die uns mit ihrem frischen und ansprechenden Punk begeistern wollen und die Wände des Kliemannsland einer ordentlichen Belastungsprobe unterziehen werden – hier werdet ihr den lieben Adrian übrigens am Bass wieder finden, der zwar bei den Aufnahmen des aktuellen Albums „Kaleidoscope“ noch nicht dabei gewesen ist, aber man garantiert bald auch wieder neuen Stoff von den Hamburger Punks erwarten darf, oder?! Hörbeispiele gibt`s übrigens hier.

Ebenfalls aus gutem Hause kommen die Vier Wahl-Kieler von SENT TO FINLAND und wer genau hinschaut wird merken, dass der liebe gute Herr Kliemann sich dann doch auf die Bühnen der Welt wagt – aber aufgepasst, es handelt sich hier um Luca, ich denke auf Fynn werden wir leider immer noch warten müssen. Mal schauen wie sie uns ihren selbsternannten „Akustik Pop Rock“ präsentieren, für Überraschung wir hier garantiert gesorgt. Wer Lust dazu hat ins aktuelle Album „Eyes On October“ hinein zu hören, der kann sich ja schon einmal ein paar Töne bei Spotify gönnen.

Von den lieben Menschen aus dem Hause Audiolith empfohlen, können wir natürlich nicht an den vier Jungs von MAFFAI vorbei gehen, ohne dass sie uns ihren Post-Punk aus dem Süden der Republik näher bringen wollen. Erst im September hatten die Nürnberger/Würzburger ihre Debüt-EP „Maffai“ veröffentlicht und somit bereits kurz nachdem sie sich als Band gegründet hatten auf sich aufmerksam machen können. Folgt man der Info auf der Homepage, dann suchen die Jungs gerade noch nach einem Label… hier wird sich doch bestimmt in Kürze jemand melden, verdient hätten sie es auf jeden Fall.

Ein bisschen gallig können die Fans von GALLMUCKE werden, haben sich die vier Musiker aus Rotenburg, Husum, Bremen und Hannover (und irgendwie jetzt Hamburg) doch in den letzten Jahren eher ein wenig sehr rar gemacht, weswegen wir besonders Stolz auf Adrian sind, dass er die Jungs (die ja schließlich früher schon mit Bands wie Silbermond, Madsen, den Donots oder Dog Eat Dog aufgetreten sind) für das Benefizkonzert gewinnen bzw. reaktivieren konnte. Musikalisch bewegen sie sich irgendwie zwischen… ach hört doch einfach selbst!

Ein ganz besonderes Zückerchen erwartet euch dann aber mit dem Headliner, der weder Kosten noch Mühen scheut und extra aus dem Emsland zu uns anreist – und hier den Abend fulminant abschließen wird. Voller Freude präsentieren wir euch nämlich die Jungs von RAZZ, die mittlerweile neben unzähligen Konzerten bereits die großen Festivals der Republik spielen und sich in den letzten Jahren eine überaus ordentlich Fanbase erspielt hat. Ob es nun das Lollapalooza in Berlin, das Hurricane Festival, das Kosmonaut Festival oder das Deichbrand Festival ist, überall sind Niklas, Steffen, Lukas und Christian gerne gesehene Gäste, die das Publikum dank ihres abgefahrenen Indie-Sounds und der überaus ansprechende Stimme in ihren Bann zieht. Wer noch nichts von RAZZ gehört hat, sollte dringend in den aktuellen Longplayer „Nocturnal“ rein hören – empfehlen möchte ich hier aber auf jeden Fall noch „Youth & Enjoyment„, welches ihr auf dem Vorgänger und Debütalbum „With Your Hands We`ll Conquer“ findet…

Wir freuen uns ganz besonders, dass die Jungs ihr Herz für die gute Sache zeigen und mit dabei sein wollen!

 

Also dann… was hält euch noch davon ab euch Tickets für das WIR SIND LAUTER! #2 zu besorgen? Denkt dran, genau wie beim letzten Mal sind auch bei der zweiten Auflage die Plätze beschränkt und damals waren die Tickets innerhalb kürzester Zeit vergriffen – erwerben könnt ihr die Tickets bei Lesezeichen in Zeven oder auf www.grandticket.de

 

Auch wenn wir mit unserer Aktion weder das Sterben im Mittelmeer beenden können, noch die kruden Gedanken aus den Köpfen geblendeter Mitläufer und blau-brauner Vollhonks vertreiben werden, eins ist gewiss… WIR SIND LAUTER – UND WIR WERDEN IMMER LAUTER SEIN!