John Garner sind drei musikalische Herzstücke aus dem Süden der Republik. Genauer gesagt sind das Stefan Krause, Chris Sauer & Lisa Seifert. Und aus dem anfänglichen Soloprojekt von Stefan Krause ist eine Band entstanden, die man sich nur noch schwer ohne einander vorstellen kann. Arsch auf Eimer passt hier sehr gut.

Schon mit dem Vorgänger Writing Letters“ und den folkigen Ohrwürmern haben die drei mich begeistert. Mit den Füßen fest im Folkrock verankert, scheuen sich John Garner nicht vor Melodien die Pop ausstrahlen und sich damit noch weiter in die Ohren und Herzen bohren.

Während mit kleinen Herzensbrechern wie „My heart is ready“ eher der leise Angriff auf Tanzschuhe und bierseelige Thekenchöre gewagt wird, kommen mit Songs wie der Single „A Little Bit of All“ die großen Hymnen um die Ecke.

 

 

Dass die Vollblutmusiker beide Disziplinen beherrschen, merkt man hier auf „See  your there“ deutlich. Auch wenn mir die dezenten Folksongs mit ihren Geschichten über das Alltägliche und das Zwischenmenschliche fast noch lieber sind. Man hört sich einfach einen Song wie „Friendship“ oder das schon erwähnte „My heart is ready“ an und fühlt sich gut aufgehoben. Sechs John-Garner-Hände klopfen einem auf die Schulter und setzen sich mit einem Whiskey zu einem an die Bar und sind sofort vertraut. Das ist so auch das Gefühl das sich durch das Album zieht. Ach sogar durch alles was die Band so macht. Man fühlt sich sofort vertraut, freundschaftlich bekannt und dabei gut unterhalten. Man kann diese Band einfach nachvollziehen und ins Herz schließen ohne große Mühe. Und allein das ist schon eine Bestwertung wert.

Dass es dann aber auch nachdenklicher und melancholischer geht, beweist das Trio in Songs wie „Earth Song“ und „Keep it in my mind“. Dabei fallen sie nicht aus dem Muster oder werden anstrengend. Vor allem der „Earth Song“ berührt spätestens, wenn man sich die aktuelle Lage dabei bewusst macht oder einfach mal in den Hambacher Forst schaut. Danke dafür!

Insgesamt haben die Augsburger hier wieder alles richtig gemacht, ohne dabei besonders angestrengt zu wirken. Folk, Rock & hier und da ein bisschen Pop. Kaufempfehlung!

 

 

  1. My heart is ready
  2. the best day
  3. a little bit of all
  4. rosalie
  5. metamorphosis
  6. i want your grace
  7. we came back home
  8. friendship
  9. keep it in my mind
  10. earth song
  11. ohio

 

 

Fotos: Robert Hagstotz

John Garner - See you there (ISSA Records, 12.10.2018)
4.8Gesamtwertung