Saltatio Mortis haben sich in den vergangenen Jahren einen festen Platz in der Szene der Rockbands mit Mittelaltereinschlag erspielt. Basierend auf der Qualität der Alben ist dies auch vollkommen verdient.

Ihr aktuelles Album „Brot und Spiele“ hat die Band nun neu aufgelegt und das auch noch gleich im neuen Soundgewand und dazu gibt es noch eine CD, welche mit Livesongs vollgepackt ist. Das Ganze nennt sich dann „Brot und Spiele – Klassik und Krawall“. Die Abteilung „Klassik“ steht für die erste CD, welche die Songs von „Brot und Spiele“ enthält, allerdings in Versionen welche die Band mit sparsamer Instrumentierung und mit der Unterstützung eines Orchesters eingespielt hat. CD 2 steht für „Krawall“ und hier gibt es dann Saltatio Mortis wie wir sie kennen.

Mit CD 1, also den „Klassik“-Versionen, habe ich deutliche Probleme. Zwar hat die Band auch in der Vergangenheit mit akustischen Songs überzeugt, aber einigen fehlt hier deutlich das Feuer. Das eröffnende „Brunhild“ ist so ein Fall. Sorry, aber bei der Melodieführung muss ich an einen ollen Karl-May-Western denken und Winnetou und Old Shatterhand kommen gleich durch die Lautsprecher geprescht. Auf der anderen Seite stehen bei dieser musikalischen Aufarbeitung auch so schöne und wichtige Texte von Songs wie „Dorn im Ohr“ oder „Besorgter Bürger“ besser im Mittelpunkt. Im Großen und Ganzen finde ich „Klassik“ aber sehr gewöhnungsbedürftig!

Wesentlich besser gefällt mir die Abteilung „Krawall“ mit aufgedrehten Verstärkern geht es hier durch Songs wie „Große Träume“, „Wo sind die Clowns“ und auch das eben noch gescholtene „Brunhild“ klingt hier nicht mehr nach Pseudo-Western, sondern nach Saltatio Mortis.

Den Fans der Band, zu denen ich mich auch zähle, rate ich ausgiebiges Probehören an!

 

CD 1: Klassik

  1. Brunhild
  2. Dorn im Ohr
  3. Besorgter Bürger
  4. Sie tanzt allein
  5. Ich werde Wind
  6. Heimdall
  7. Brot und Spiele
  8. Nie wieder Alkohol
  9. Spur des Lebens
  10. Europa
  11. Träume aus Eis
  12. Große Träume

CD 2:  Krawall

  1. Ein Stück Unsterblichkeit
  2. Grosse Träume
  3. Dorn im Ohr
  4. Wo sind die Clowns
  5. Brot und Spiele
  6. Wachstum über Alles
  7. Europa
  8. Besorgter Bürger
  9. Spur des Lebens
  10. Heimdall
  11. Brunhild
  12. Ich werde Wind
  13. Träume aus Eis
  14. Nie wieder Alkohol
  15. Sie tanzt allein
  16. Mittelalter
  17. Eulenspiegel
  18. Spielmannsschwur

https://www.saltatio-mortis.com/index.php/

 

Fotocredit: Nadine Volz

 

Saltatio Mortis - Brot und Spiele: Klassik und Krawall (Universal/Vertigo, 22.03.2019)
3.7Gesamtwertung