Das aus der Schweiz immer mal wieder der eine oder andere Geheimtipp kommt ist keine neue Erkenntnis!

Mit der Luzerner Rockband Rival Kings kommen nun sechs Musiker aus der Alpenrepublik, die nach dem 2014er Debüt „Citizens“ nun mit „War“ erneut ein heißes Eisen im Feuer zu scheinen haben.

Das elf Songs beinhaltende Album behandelt (wie der Titel quasi schon verrät) den Krieg – hier aber vor allem den, welchen die aktuelle Generation Y tagtäglich in und mit sich selbst zu führen hat… sei es die individuelle Einsamkeit, oder der auf ihnen lastende Druck, nicht versagen zu dürfen. Rosige Zeiten sehen anders aus!

Musikalisch bewegen sich die Jungs immer auf der Schwelle zwischen radiotauglichen, aber dennoch rockigen Nummern und elektronischer Musik mit poppigen Einflüssen… am besten zu erkennen bei „Clocks“, welches mir persönlich durchaus zusagt und musikalisch diverse Parallelen zu Bands wie den Editors oder The Twilight Sad aufweisen.

Auch wenn die meisten Songs bei näherem Hinhören dann doch dem Pop zuzuschreiben sind, so haben besonders Nummern wie „War“ aufgrund des Dance-Beats einen hohen Wiedererkennungswert und würden somit wunderbar in die Charts passen…!

„Raise Our Flags“ klingt ein wenig als hätte die Jungs ihren Urlaub mit Rea Garvey verbracht um gemeinsam einen Song zu komponieren, aber spätestens das darauf folgende „Drown“ zeigt dann eindrucksvoll den eigene Stil der Band.

Auch wenn ich selber traditionell härtere Töne bevorzuge, gehe ich davon aus und gönne es den Rival Kings, dass sie demnächst wahrscheinlich den nächsten Schritt auf der Karriereleiter gehen werden!

Ab und an schadet es halt auch nicht mal über den Tellerrand zu schauen!

 

artwork_-_album_-_jpg

Titel:
1. Back In Time
2. Clocks
3. Bad
4. War
5. Fever
6. Raise Our Flags
7. Drown
8. Heroes
9. 25
10. Hold Me Back
11. Envy The Dead

 

Live sind die Rival Kings in nächster Zeit vor allem in ihrer Heimat unterwegs, aber ich denke dass es nur eine Frage der Zeit sein wird, wann sie den Weg über die Alpen antreten werden!

30.09.2016 Wien (AT), Wuk
08.10.2016 Luzern (CH), Schüür
29.10.2016 Solothurn (CH), Kulturfabrik Kofmehl
05.11.2016 Zürich (CH), Bar Neo
12.11.2016 Stans (CH), Senkel
10.12.2016 Zug (CH), Galvanik
17.12.2016 Sursee (CH), Kulturwerk 118
14.01.2017 Zürich (CH), Amboss Rampe
21.01.2017 Wangen An Der Aare (CH), Soho Club

BANDPAGE

Rival Kings - War (deepdive/H`art/Believe digital, 30.09.2016)
4.0Gesamtwertung