Das Jahr 2015 neigt sich dem Ende zu. Da ist es Zeit, dass wir alle nochmal in uns gehen und jeder Redakteur seine persönlichen Highlights und vielleicht auch Flops Revue passieren lässt.

Frei nach Noel „Don’t look back in anger…“

 

Jens

FB_IMG_1451342848209

Top 3 Alben:

  1. Donots – Karacho
  2. Sondaschule – Schön Kaputt
  3. Shoshin – Epiphanie And Wastelands

Top 3 Konzerte:

  1. Casper – Castival Westfalenpark Dortmund (27.08.2015)
  2. Thees Uhlmann – Deichbrand Festival (19.07.2015)
  3. Bosse – Castival Westfalenpark Dortmund (27.08.2015)

Enttäuschung des Jahres:
Faith no More (“Sol Invictus“)

Überraschung des Jahres:
AnnenMayKantereit, Shoshin

Vorfreude auf 2016:
Bosse, Massendefekt, Turbostaat, Deichbrand Festival, Cure

 

Sven

11157348_835506913165218_6894907630634723473_o

Top 3 Alben:

  1. Funeral for a Friend – Chapter & Verse
  2. Enno Bunger – Flüssiges Glück
  3. Idle Class – Of Glass and Paper

Top 3 Konzerte

  1. James First, Rowan Oak & Free Throw (Döser Börse Cuxhaven, 18.09.2015)
  2. Chuck Ragan (& Nortcote), Lagerhaus Bremen, 25.08.2015
  3. Red City Radio, Deichbrand Festival (18.07.2015)

Enttäuschung des Jahres:
Die eine oder andere Neupressung von großartigen Alben auf Vinyl – Stichwort „Lieblos“

Überraschung des Jahres:
Max  Raptor, An Early Cascade, Oh Captain!My Captain!, Cold Reading, No Fun und viele andere, die ich dank handwritten-mag.de entdecken konnte!

Vorfreude auf 2016:
Matze Rossi!!!, Brian Fallon, Fjort, Bosse

 

Dennis

11736974_10204640350475004_1113614530_n

Top 3 Alben:

  1. Black Vulpine – Hidden Places
  2. We Hunt Buffalo – Living Ghosts
  3. K.I.Z. – Hurra die Welt geht unter

Top 3 Konzerte:

  1. Castival, Westfalenpark Dortmund, 27.08.2015
  2. Coheed & Cambria, Essigfabrik Köln, 19.08.2015 & Mark Lanegan, Gloria Köln, 30.01.2015
  3. K.I.Z., Palladium Köln, 22.11.2015 & Terrorgruppe, Bierschinken meets FZW Dortmund, 17.09.2015

Top 3 Songs:

  1. Wanda – Bologna
  2. Michael C. Hall (Dexter) singt David Bowie – Lazarus
  3. Jan Böhmermann & Dendemann – Eine deutsche Rapgeschichte

Schönste Anekdote:
1. Der Backdrop von Capitano, Vorband von Coheed in Köln, war ein Flipchart.

2. Auf einen Facebookpost in dem ich Thees Uhlmanns songwriterische Qualitäten lobe und mir wünsche auch so schreiben zu können, erhalte ich einige Stunden später eine PN von Thees mit folgenden Text: „WHO KILLED LAURA PALMER [Ich hatte zu dem Zeitpunkt ein selbstgemachtes Twin Peaks Titelbild]. vielen dank. das habe ich gerne gelesen…ich sag ja dass das jeder kann, aber vielleicht auch nicht. WAS WEISS DENN ICH!!!! danke, beste grüsse. auf bald!

Überraschungen des Jahres:
Black Vulpine; was ein Debüt, Coheed & Cambria (The Color Before The Sun); sie können es noch

Enttäuschung des Jahres:
Bin immernoch kein Rockstar

Schock des Jahres:

Erkennen müssen, dass auch Lemmy, sterben musste. Aber jetzt entsteht mit Würzel, Philthy und Lemmy ein super Line-Up, an dem Ort wo immer sie sind.

Vorfreude auf 2016:
GUTTERDÄMMERUNG!!! Ansonsten lasse ich mich überraschen, damit bin ich 2015 schon gut gefahren. Kommt endlich mal wieder was von Tool???

 

Marc

12304543_958944284177355_4109557382899247440_o

Top 3 Alben:

  1. Watchtower – EP 2015
  2. Subsignal – The beacons of somewhere sometime
  3. Rykers – Never meant to last

Top 3 Konzerte:

  1. Subsignal, Hamburg 31.10.2015
  2. Rockharz Festival 2015
  3. KISS, Hamburg, 2.6.2015

 

Schönste Anekdote:
Betrunkene Frau im rosa Bademantel beim Rockharz-Festival. Anscheinend wurde sie aber auch auf anderen Festivals gesichtet… 😀

Enttäuschung des Jahres:
Retro, Okkult und True – Hype mittelmäßiger Bands

Vorfreude:
neues Watchtower Material, KIT Festival mit Fates Warning im original Lineup, neues MAYFAIR Album

 

Mario

%u202A-49-163-7183301%u202C-20150604_162230

Top 3 Alben:

  1. Armored Saint – Win Hands Down
  2. Kenn Nardi – Dancing With The Past
  3. Golden Void – Berkana
    + konkurrenzloser Bonus: Steven Wilson – Hand.Cannot.Erase

Top 3 Konzerte:

  1. Armored Saint (Backtage München, 02.08.2015)
  2. Dave Matthews Band (Zenith Müchen, 24.10.2015)
  3. Titan Force (Keep-It-True Festival, 25.05.2015)

Enttäuschung des Jahres:
Danzigs „Skeletons“, Danko Jones und Awolnation rufen mit ihren neuen Platten keine gesteigerte Euphorie hervor

Überraschung des Jahres:
Bleeding, die überraschend starken Alben-Comebacks von W.A.S.P. und den Krupps, auch ein Lemmy Kilmister ist nicht unsterblich

Vorfreude auf 2016:
Brainstorm, Megadeth, Neurosis, Keep-It-True Festival

 

Dana

BeautyPlus_20151226174509_save

Top 3 Alben:

  1. Joga Club – Kolibri
  2. Sizarr – Nuture
  3. Editors – In Dream
    Bonus: Fitches – King to God

Top 3 Konzerte:

  1. Editors – Palladium Köln (02.11.2015)
  2. Schandmaul – Deichbrand Festival (19.07.2015)
  3. AnnenMayKantereit – Castival Westfalenpark Dortmund (27.08.2015)

Enttäuschung des Jahres:
Katzenjammer (“Rockland“)

Überraschung des Jahres:
Gloria (“Geister“), Scherf and Band

Vorfreude auf 2016:
Thees Uhlmann Lesung, Marius Tilly Band mit neuem Hörstoff, Deichbrand Festival

 

Nico

112-300x200

Top 3 Alben:

  1. Boysetsfire – s/t
    Kein Platz 1 und Platz 2, weil mir die wirklichen Albumhighlights in diesem Jahr tatsächlich gefehlt haben…

Top 3 Konzerte

  1. Donots auf dem Deichbrand
  2. Bosse auf dem Deichbrand
  3. ZSK auf dem Deichbrand
    und konkurrenzlos: Boysetsfire und Chuck Ragan aus dem Fotograben im Skaters Palace.

Enttäuschung des Jahres:
Jennifer Rostock auf dem Deichbrand, tolle Fotos gemacht, ich mag die Musik, aber irgendwie war mir das schon zu platt provokant…vielleicht bin ich auch einfach nur alt 😀

Überraschung des Jahres:
Die Donots auf dem Deichbrand. Ich wusste immer, dass sie eine unglaublich gute Liveband sind, habe sie auch schon unzählige Male live gesehen, aber DAS hat alles übertroffen. Danke Jungs!

Entdeckung des Jahres:
Elway & Red City Radio, beides Bands, die ich bisher eher Stiefmütterlich behandelt hatte, warum nur?
Coppersky, da haben die Homies bei Uncle M mal wieder ein unglaublich gutes Händchen bewiesen.

Vorfreude auf 2016:
Brian Fallon, Bosse (sowohl die Alben, als auch hoffentlich live) und die vielen anderen Konzerte, die ich für’s Handwritten besuchen werde, das Album von Coppersky, mein Geheimtipp für alle, die einen Ersatz für die alten Gaslight Anthem suchen.

 

André

11033448_10202891148193356_7380603768241659670_n

Top 3 Alben:

  1. Von Brücken – Weit weg von fertig
  2. Catastrophe & Cure – Undeniable/Irresistible
  3. Herrenmagazin – Sippenhaft

Top 3 Konzerte

  1. Element of Crime, Messhalle Klagenfurt
  2. Bilderbuch, Stereo Klagenfurt
  3. 15 Jahre Bierschinken, FZW Dortmund (mit Matze Rossi, Schrottgrenze, Knochenfabrik, Mann kackt sich in die Hose, Terrorgruppe u.a.)

Enttäuschung des Jahres:

Überraschung des Jahres:
Catastrophe & Cure – Undeniable/Irresistible (Platte), Hippo Campus – Bashful Creatures (EP),
Bilderbuch im Stereo Club, Klagenfurt (Konzert)

Vorfreude auf 2016:
Bosse – Engtanz (sowohl die Platte, als auch die Tour), Jupiter Jones (ebenfalls – allerdings mit gemischten Gefühlen), Die Von Brücken Tour. Riesige Vorfreude habe ich auf alles was ich noch nicht kenne. Auch dieses Jahr waren so viele Bands und Platten dabei, von denen ich zuvor noch nie etwas gehört habe – das ist aufregend und super spannend!

 

Rebecca

11751455_10204263066768756_9212407406218962866_n

Top 3 Alben:

  1. Raised Fist – From the North
  2. Defeater – Abandoned
  3. Tausend Löwen unter Feinden – Machtwort

Top 3 Konzerte

  1. Enter Shikari, Docks Hamburg
  2. Rykers, Persistence Tour Grosse Freiheit 36 Hamburg
  3. Parkway Drive und Heaven Shall Burn Sporthalle Hamburg

Enttäuschung des Jahres:

Überraschung des Jahres:
Malfunction – Fear of Failure

Vorfreude auf 2016:
Ignite – A War Against You (VÖ 08.01.16), Basement Live, Persistence Tour

 

Björn

10425453_634798033293302_754468491387128456_n

Top 3 Alben:

  1. The World Is… – Harmlessness
  2. mewithoutYou – Pale Horses
  3. Turnover – Peripheral Vision

(Very) Honorable Mentions: Foxing – Dealer; Beach Slang – The Things We Do To Find People Who Feel Like Us

Top 3 Konzerte:

  1. Caspian – Köln Underground
  2. Tigers Jaw/Foxing – Köln Blue Shell
  3. As Friends Rust – Meerhout, Belgien Groezrock

Enttäuschung des Jahres:
Self Defense Family – Heaven Is Earth

Überraschung des Jahres:
Boysetsfire – s/t

Vorfreude auf 2016:
Explosions In The Sky – Hibernation