Dass die feinen Menschen von Midsummer Records immer ein recht gutes Händchen für neue Bands haben, sollte ja jedem von euch mittlerweile bekannt sein – ich sage nur A Saving Whisper, City Light Thief, meadow saffron, This April Scenery… nur mal so als Beispiel.

Voller Spannung habe ich also die CD des Indie-Rock Trios For Them All in den Player gelegt und sofort gemerkt, dass sich auch hier wieder ein Hochkaräter geangelt worden ist!

Vor vier Jahren gegründet wurde schon ein Jahr später die erste EP „The Sea“ von Kurt Ebelhäuser (Blackmail) aufgenommen und heute liegt also die sechs Stücke fassende EP „Thoughts“ vor mir.

Entspannt und völlig unaufdringlich kommen die Songs rüber… hier ein wenig Indie, da ein wenig Grunge – alles in Allem schick hörbare Nummern jenseits des Mainstreams.

Gestartet wird die Scheibe mit dem rockigen „Dolor Fantasma“, das melodiös und dennoch druckvoll auf sich aufmerksam macht – hat der eine oder andere Kritiker For Them All schon als zu sanft oder belanglos abgestempelt, so finde ich meine helle Freude an den Songs… besonders „Every Night“ ist sehr beachtlich und alles andere als beliebig oder belanglos!

Listen“, denn „Shiver“ und auch „Ferment“ haben es in sich und ganz besonders die Stimme sagt mir hier zu… so sanft und doch bestimmt – ganz hinten leicht rotzig, so kann´s klappen… da ist der Wiedererkennungswert den einige vermissen.

Hier erfindet natürlich keiner den Indie-Rock neu, aber genügend Abwechslung ist dank der einen oder anderen Effekt-Frickelei durchaus gegeben, sodass ich „Thoughts“ gerne weiterempfehlen möchte!

 

Titel:
1. Dolor Fantasma
2. Every Night
3. Listen
4. Shiver
5. Ferment
6. Fade Away

 

Im September und Oktober sind die Jungs dann auch noch gemeinsam mit Elm Tree Cicrle auf ausgedehnter Tour… wer Zeit hat sollte da hin gehen!

BANDPAGEFACEBOOK

For Them All – Thoughts (Midsummer Records/Cargo, 08.09.2017)
4.5Gesamtwertung