Dave Hause & The Mermaid spielen ihr letztes Deutschlandkonzert der aktuellen Tour in Köln im Bürgerhaus Stollwerck.
Als wir die Venue betreten, beginnt gerade The Drew Thompson Foundation ihr Set als Opener.

Vom Balkon haben wir einen Rundum-Blick in den Saal, der bereits gut gefüllt ist.
Als Main Support sind bei dieser Tour Cadet Carter dabei. Die 4 Jungs kommen mit einer ordentlichen Portion Energie auf die Bühne und machen richtig Spaß. Dass sie den Spaß auf der Bühne auch selbst haben, merkt man ihnen an. Die meisten ihrer Songs gehen druckvoll nach vorne und bringen das Publikum in die richtige Stimmung für den Haupt-Act des Abends, auf den schon alle warten.

Jubel bricht los, als Dave Hause mit seiner Band die Bühne betritt. Das Publikum ist gut gelaunt und der Hauptakteur des Abends ebenso. Dave scherzt mit dem Publikum und verteilt Ratschläge zum moderaten Umgang mit Alkohol.
Zu hören gibt es alte wie neue Songs und ein Highlight des Abends ist sicherlich die kleine Session gemeinsam mit Papa Hause. Den Vater mit seinen beiden Söhnen auf der Bühne zu sehen, bereitet sichtlich Freude.
Einige Songs spielen Dave Hause und sein Bruder Tim alleine auf der Bühne. Besonders die ruhige Version von „Paradise“ bleibt mir in Erinnerung, nicht zuletzt weil Dave auf der Bühne zugibt, das Lied selbst so ein wenig lieber zu mögen als die schnelle Albumversion. 

Insgesamt ein tolles Konzert, das Lust auf mehr macht.

Im Sommer wird Dave Hause erneut in Deutschland zu Gast sein und sicherlich wieder auf ein begeistertes Publikum treffen.

4.08.2019, Bremen, Tower Musikclub

06.08.2019, Nürnberg, Hirsch

09.08.2019, Püttlingen, Rocco del Schlacko

10.08.2019, Eschwege, Open Flair Festival

 

Text und Fotos: Maike von LOST IN A MOMENT