Heute gibt es dank unserer Saarland-Connection um die netten Menschen von Kidnap Music noch eine deftige Ladung bewusstseinszerstörenden Hardcore-Punk. Denn seit Freitag ist Christmas… und zwar mit dem neuen Album „Scum As You Are“ am Start.

Die vier Jungs aus St. Wendel  haben nach unzähligen Besetzungswechseln nun scheinbar erstmal die Ruhe, oder besser gesagt die Unruhe gefunden und kloppen uns elf lupenreine „auf die Fresse“ Punkrock-Nummern vor die geschundene Visage.

Nachdem sie sich in der Zwischenzeit ein wenig von dem ganzen Turbonegro-Turbojugend-Punkrock vergangener Tage verabschiedet hatten, zeigen die Saarländer mittlerweile von einer neuen und eigenen Seite, dessen Stil sich am ehesten in den guten alten 80er Hardcore-Punk wieder spiegelt – schnell, rau und voller hemmungsloser Energie.

Auch wenn mich „Army Of Losers” und „The Old Man Tells“ an die Amis von Suicidal Tendencies erinnern, so lassen sich aber auch Parallelen zu Combos wie Poison Idea (die sich neulich erst nach weit über dreißig Jahren gemeinsamer Zeit auflösten) finden… hier haben Max Motherfucker, Crystal Mat, Lobster Louie und Äxl Export in ihrer Jugend scheinbar viele Stunden mit aggressivem Hardcore verbracht – das macht mir die Sache doch nochmal um einiges sympathischer!

Besonders angesagt sind bei mir Songs wie „You Bore Me“, der Titelsong „Scum As You Are“ oder auch „Rosebud“, quer durch die Bank halten die Jungs aber darüber hinaus das Tempo konstant hoch und trotz intensiver Suche finde ich keine Ausreißer… hier werden halt keine Gefangenen gemacht – mit Vollgas in die Hölle ist die Devise… nicht umsonst nennen sie ihren eigenen Stil liebevoll „Satanic-Rock“.

Laut Beipackzettel wollen Christmas alte Punkrock-Klischees erfüllen und sich selbst zerstören – meiner Meinung nach sind sie mit „Scum As You Are“ auf dem besten Weg ihr Ziel in absehbarer Zeit zu erreichen… und ich begleite sie gerne dabei!

 

Titel:
1. Army Of Losers
2. The Old Man Tells
3. You Bore Me
4. Wave Of Hate
5. Fortune Ain`t Payable
6. Scum As You Are
7. Empty Generation
8. I Hate
9. Rosebud
10. Good Times, High Fives
11. Sex Sells

 

Nachdem die Jungs in der Vergangenheit gerne auch mal mit Bands wie Turbonegro, den Bloodlights, CJ Ramone oder auch den UK Subs unterwegs waren, sind sie aktuell wieder auf Tour… hier schnell noch die entsprechenden Daten:

21.04.18 Manchester (UK) – Manchester Punk Fest
04.05.18 Zweibrücken – Kein Bock auf Nazis Festival
18.05.18 Illingen – JUZ
02.06.18 Amsterdam (NL) – Rebellion Festival
16.06.18 Obernzenn – Wasted! Open Air
30.06.18 Birkenfeld – Raggle-Taggle Festival

BANDCAMPFACEBOOK

CHRISTMAS – Scum As You Are (Kidnap Music/Cargo Records, 06.04.2018)
4.0Gesamtwertung