Ehrlich, hat noch jemand wirklich etwas auf Wolfmother gegeben? Bereits das zweite Bandalbum „Cosmic Egg“ war nicht mehr der Knaller wie das Debüt. Im Anschluss dann Andrew Stockdale komplett solo und dann das überraschende Lebenszeichen in Form des Download-Albums „New Crown“, das mehr wie ein knarzendes Demo, als ein ernstzunehmendes Comeback klang. Aber hey, warum sollte man den Australiern nicht doch noch eine Chance geben?

Und Wolfmother haben diese genutzt. Schluss mit Eigenproduktionen, ein externer Mann musste zur Unterstützung her. Und das ist in diesem Fall Brendan O’Brien, Pearl-Jam-Intimus und Spezialist für einen großen Sound (u.a. AC/DC, Bruce Springsteen, Audioslave). Genau dort wollte Stockdale mit „Victorious“ auch wieder hin.

Tschüss Garage, her mit den großen Bühnen! Man hört dem Endergebnis durchaus an, dass man wieder die Massen erreichen möchte. Das klingt in diesem Fall aber gar nicht aufgesetzt, sondern einfach nur gut. Grundsätzlich orientiert man sich wieder an seinem Sabbath-Zeppelin-Sound, der schon da war, bevor es die aktuelle Retrowelle überhaupt gab. Man legt anno 2016 allerdings verstärkt Wert auf fein heraus gearbeitete Melodien und starke Refrains, die man effektvoll hervorhebt. Der hittige Titeltrack oder der herzerwärmende Fuzz-Rocker „Baroness“ sind hierfür die besten Beispiele.

Die überlebensgroßen Gesten von früher, die Songs wie „White Unicorn“ oder „Joker & the Thief“ zu Knallern machten, gibt es in Songs wie „Gypsys Caravan“ und „Eye of the Beholder“ auch. Was das Album allerdings auszeichnet, ist eine gewisse Lockerheit, wie sie bereits Stockdales Soloalbum „Keep Moving“ innewohnte. „Pretty Peggy“ und der gemütliche Akustik-Rock von „Best of a Bad Situation“ klingen nämliche ziemlich luftig.

Ergebnis ist ein Album das von vorne bis hinten Spaß macht und das enthält, was den letzten Wolfmother-Veröffentlichungen etwas abging: lässige Spielfreude sowie das Kunstwerk garagenmäßige Energie mit einer satten Produktion zu vereinen und in knackige Songs zu packen. Willkommen zurück, Wolfmother!

Wolfmother - Victorious

Trackliste:
1. The Love That You Give
2. Victorious
3. Baroness
4. Pretty Peggy
5. City Lights
6. The Simple Life
7. Best of a Bad Situation
8. Gypsy Caravan
9. Happy Face
10. Eye Of The Beholder

Wolfmother - Victorious (Universal Music, 19.02.2016)
4.3Gesamtwertung