Geiler Scheiß! Ich bin großer Fan von Post Rock. Bands wie Maserati oder Collapse Under The Empire begeistern mich mit ihren instrumentalen Klangwelten immer wieder. Es sieht so aus, als ob mit Three Trapped Tigers eine weitere Band mit rein instrumentalen Songs regelmäßig meine Nachbarn ärgern wird.

„Silent Earthling“ ist das zweite Album der Band und alles andere als leichte Kost. Zwar sind grade die rockigen Töne der Songs recht eingängig, aber das Trio baut ein paar sehr überraschende elektronische Spielereien in ihre Songs ein, welche für die Ecken und Kanten sorgen. Dies ist ungewöhnlich, da Synthesizer doch eigentlich oft dafür genutzt werden um die Songs ein wenig glatter zu bekommen! Sehr cool!

Zwischen den Gitarrenriffs und den sehr feinen Rhythmen tauchen immer wieder diese 80er Jahre artigen Synthie Sounds auf, welche auch von Kraftwerk oder Jean Michel Jarre, dazu kommt noch, „Silent Earthling“ ist hervorragend produziert. Solch eine komplexe Musik verlangt nach Transparenz im Sound, dies ist dem Mensch im Studio hier gelungen. Jedes Instrument steht greifbar im Raum.

Die Songs halten sich nie an ein durchgängiges Muster. Wilde Instrumentalachterbahnen werden von sphärischen Sounds abgelöst und daraufhin kann wieder eine Eruption von Krach aus den Lautsprechern springen!

Einzelne Songs hervorzuheben macht nicht viel Sinn, denn „Silent Earthling“ sollte man als Gesamtwerk betrachten und auch so hören. Das Album hat eine Laufzeit von 47 Minuten und diese vergehen wie im Flug. An jeder Ecke gibt es etwas zu entdecken.

Großes Kino!

three

1. Silent Earthling
2. Strebek
3. Kraken
4. Blimp
5. Engrams
6. Tekkers
7. Hemisphere
8. Rainbow Road
9. Elsewhere

 

Three Trapped Tigers – Website

Three Trapped Tigers - Silent Earthling (Superball Music, 01.04.2016)
4.5Gesamtwertung
Leserwertung: (0 Votes)