Uccle M, unser aller Lieblingspunkrocklabel aus Münster, hat mal wieder ein gutes Gespür für großartige Newcomer bewiesen, und haut mit der Debüt-EP von Shoreline – You Used To Be A Safe Place – einen Knaller in Sachen Mid-Tempo Punkrock raus.

Das Quartett aus Münster ist seit 2016 zusammen auf den Autobahnen und Bühnen Europas unterwegs und erzählt uns in den 4 Songs der EP Geschichten über die Abgründe zwischenmenschlicher Interaktion, bzw das Ausbleiben oder den Verlust selbiger und deren Folgen. Prominente Unterstützung bekommen sie dabei auf einem der Tracks – „Recovery“ – von Tobias Pelz von Idle Class. Das passt musikalisch auch verdammt gut zusammen.

Fans der Menzingers oder der Flatliners werden hier musikalisch auch voll auf ihre Kosten kommen: Melodischer Mid-Tempo Punkrock, der es in sich hat und sich definitiv nicht hinter den Größen der Szene verstecken muss. Gesanglich gefallen die mal abwechselnd kratzig-rauen und dann wieder hohen, cleanen Lead Vocals. Das hebt die Songs von Shoreline angenehm von der Masse der anderen Punkbands ab. Dem Genre treubleibend gibt es aber genug „Woooohoooo’s“ und Backingchöre, die einen selbst zum mit-woohoo-en bringen werden, wenn man die Band mal auf einer Bühne sieht. Genug Möglichkeiten dafür gibt es in der nahen Zukunft auf jeden Fall. Sei es als Support für Great Collapse oder auf ausgedehnter Headliner-Tour durch ganz Europa.

Die kompletten Tourdaten findet ihr unten und mich vermutlich auf der Show im Bielefelder AJZ, die EP hat nämlich ziemlich Lust drauf gemacht, die Band mal Live zu sehen. Ein ganz klares Daumen Hoch nach Münster rüber, ich freue mich jetzt schon auf den hoffentlich bald folgenden Longplayer und werde „You Used To Be A Safe Place“ bis dahin noch das ein oder andere Mal laufen haben…

Shoreline - You Used To Be A Safe Place

Shoreline – You Used To Be A Safe Place
01. Sad Kids To The Front
02. Recovery
03. Breakfast (At 5 p.m.)
04. Silent Friend

 

Shoreline sind ab Mitte Februar auf Headline Tour durch Europa:
16.02. DE – Münster – Gleis 22
17.02. DE – Bielefeld – AJZ +
18.02. DE – Lüneburg – Anna & Arthur
19.02. DE – Hannover – K38
20.02. DE – Wiesbaden – Kreativfabrik
21.02. DE – Saarlouis – JZ Utopia
22.02. DE – Karlsruhe – P8
23.02. DE – Freiburg – White Rabbit
24.02. CH – Salavaux – Le Trou
25.02. CH – Luzern – Privat
28.02. SLO – Ajdovscina – Tongue Chainsaw
01.03. HRV – Zagreb – Route 66
02.03. A – Graz – Sub
03.03. A – Innsbruck – Jellyfish
04.03. A – Salzburg – Sub
06.03. CZ – Prag – Café Na Pul Cesty
09.03. DE – Braunschweig – B58 #
10.03. DE – Lennestadt – OT Grevenbrück
11.03. BEL – Erpe Mere – JH Dido
13.03. UK – Cardiff – The Undertone
14.03. UK – Worcester – Paradiddles +
15.03. UK – Nottingham – Old Salutation Inn +
16.03. UK – Manchester – The Blossoms (Stockport) +
17.03. UK – London – Private Space +
+ mit Blankets
# mit Antillectual & Fights And Fires

Davor gibt es noch eine Handvoll Daten als Support von Great Collapse:
26.01. DE – Wermelskirchen – Ajz Bahndamm Wermelskirchen
27.01. DE – Braunschweig – B58
28.01. DE – Zwiesel – Jugendcafe Zwiesel
29.01. DE – Leipzig – Conne Island
31.01. DE – Berlin – Badehaus Berlin
01.02. DE – Nürnberg – Zentralcafé (ohne Great Collapse)
03.02. DE – Neunkirchen – Stummsche Reithalle

 

 

Shoreline - You Used To Be A Safe Place (Uncle M, 19.01.2018)
4.5Gesamtwertung