Wenn es um gut abgehangenen Stoner Rock geht, dann waren die Australier Mammoth Mammoth in der letzten Zeit immer eine gute Adresse.
Stoner Rock findet ja in recht eng gesetzten Grenzen statt, auf ihren bisherigen Alben war die Band allerdings immer in der Lage diese Grenzen ein wenig zu druchbrechen und somit für gehobene Unterhaltung zu sorgen. Mit der letzten EP „Mammoth Bloody Mammoth“ ist ein wenig Eintönigkeit in den Bandsound eingezogen. Da es hier nur vier Songs zu bestaunen gab, war das kein großes Ding.

Mit „Mount The Mountain“ liegt nun das nächste Album vor. Anscheinend haben sich Mammoth Mammoth in ihre Stoner Rock Kuscheldecke eingemümmelt, denn über die komplette Spielzeit wirkt das Album etwas dröge. Einzeln betrachtet sind die Songs schon gut, aber es klingt halt viele gleich. Man drückt auf das Gaspedal und das war es.

„Epitome“ und „Hard Mountain“ sind für meinen Geschmack zu sehr 08/15 Material, welches der eigentlichen Klasse der Band nicht wirklich entspricht. Highlights sind mit Sicherheit „Spellbound“ und „Wild And Dead“, sowie das überraschende Kylie Minogue Cover „Can´t Get You Out Of My Head“ welches mit fettem Punk Rock Einschlag überzeugt!

01. Mount The Mountain
02. Spellbound
03. Hole In The Head
04. Kickin‘ My Dog
05. Procrastination
06. Sleepwalker
07. Epitome
08. Hard Way Down
09. Wild And Dead
10. Cold Liquor
11. Can’t Get You Out Of My Head [Bonus]

http://www.mammothmammoth.com

Mammoth Mammoth - Mount The Mountain (Napalm Records, 28.04.2017)
3.5Gesamtwertung