„Backgrounds“ ist Herzmusik! Jawknee Music, alias Johannes Steffen wandelt hier zwischen Songwriter, Rock, Pop & Folk. Dabei versucht er nicht krampfhaft nach „Punkwurzeln“ zu klingen, nicht krampfhaft amerikanisch und überhaupt ist hier nichts verkrampft.

Gleich der Opener „Only Fool“ geht so geschmeidig ins Ohr, dass man sich noch am Kopf kratzt und überlegt „Warum zur Hölle habe ich nicht viel mehr Musik von dem Typ in meinem Leben gehört?“. Großartig!

Ob in den Balladen „Obstacles“ und „Anchor“ oder den Folk-Popsongs in Fullbandversionen wie „Time Machine“, ist das was der Bartträger da macht einfach authentisch und echt.

Ich bin großer Fan von Musikern wie Northcote, Dave Hause, Chuck Ragan und Co., aber auch von den alten Herren wie Tom Petty (naja… nicht immer) und natürlich Mr.Springsteen und für mich passt dieses Album da einfach rein.

Folkangehauchte Songwritermusik für Karohemdträger, Ankertattooliebhaber und Fans der oben genannten Herren. Ganz großes Kino!

 

backgrounds-cover

  1. Only Fool
  2. Time Machine
  3. Obstacles
  4. Anchor
  5. It’s getting Dark
  6. Somebody
  7. Revelation
  8. Transparent Disguise
  9. Who Knows Best
  10. Messed Up
  11. These Pretty Girls
  12. Go Go Go
  13. Devotee („A Death in the Family“ Cover- nur auf der Vinyl!)
Jawknee Music - Backgrounds (Homebound Records, 29.08.2015)
4.5Gesamtwertung