Kalifornien trifft auf Bayern! Okay… wenn ich jetzt Bayern abziehe, bleibt noch Kalifornien und das Verbinde ich mit Musik wie „No Fun“ sie auf „How I Spent My Bummer Vacation“ abliefern.

Zunächst dachte ich an „Female Fronted Punkrock“, aber so einfach machen es einem die drei  Hoschis aus Bayern nicht. Hier trifft ein „Pizza Song“ auf eine kleine Liebeserklärung an Los Angeles mit „Mullholand Drive“. Und gleichzeitig haben wir hier 12 Punkperlen, wie sie aus den 80er Jahren stammen könnten und in der Garage von „Bob aus meinem Block“ aufgenommen worden sein könnten. Und zwar im positiven.

Mir persönlich gefallen die Arschtrittnummern wie „Dirty Nails“ so gut, dass ich sie auch immer wieder irgendwie dabei habe und im Auto dazu auch gerne mal „Go, fuck yourself“ mit verstellter Stimme brülle. Aber so schön wie Andrea Wieczorek kann ich das einfach nicht und schäme mich dann dezent.

Wenn es dann in Songs wie „Kiki“ etwas souliger wird, weiß ich auch das wir hier mit „How I Spent My Bummer Vacation“ eine Perle aus dem Süden haben, die ich so schon lange nicht mehr in den Händen hatte. Punkrock war lange nicht so überraschend frisch und abwechslungsreich. Schön auch das so eine Band wie „No Fun“ nicht auf Trends und Szenevorgaben achtet und achten muss, weil diese Platte einfach anders ist als andere. Und wenn nicht, wäre es ihnen vermutlich auch egal. Und das ist gut so!

12 Songs also über Liebe, Erwartungen und Alkohol. Was kann man mehr wollen!? Absolute Kaufempfehlung für Punker, Garagenfreunde & Bayern die gar nicht so bayrisch sind.

Abschließend bleibt mir als Fotograf nur zu sagen, dass ich mit diesen drei hübschen Menschen echt gern mal Bilder machen würde. Amen!

 

images_cover_ad001_600x600

  1. Love is pain
  2. Ode an die Freude
  3. Until my Heart explodes
  4. Cats from Hell
  5. Nightmare 4AM
  6. Dirty Nails
  7. Kiki
  8. Angry Fruit
  9. Pull the Trigger
  10. Peter Says
  11. Mulholland Drive
  12. Pizza Song
No Fun - How I Spent My Bummer Vacation (Asset Discos / Concrete Jungle Records, 18.09.2015)
4.5Gesamtwertung