Vor gut zwei Wochen haben mich die Jungs von Heisskalt zum Konzertauftakt auf ihrer „Das ist nicht nötig, aber wir lieben es“ Tour in den „Tower“ nach Bremen eingeladen.  Bei dieser Gelegenheit stand mir Sänger Mathias im Rahmen eines Interview ausführlich Rede und Antwort auf meine Fragen über das neue Album, die anstehende Tour und alles was man sonst noch so wissen will, wenn man als Nordlicht mal waschechte Schwaben befragen darf.
Hallo Mathias, schön dass du dir vor eurem Gig in Bremen ein wenig Zeit genommen hast. Euer zweites Album ist ja nun fertig und im Juni wird „Vom Wissen und Wollen“ ja dann erscheinen.
Ja, seit Januar ist der Text fertig.

DSC_0490_neuDas Cover und die Songtitel stehen, aber für die Ohren gibt es bisher erst den Song „Euphoria“ als Singleauskopplung bzw. als Video! Die Nummer finde ich schon mal sehr geil… sie klingt auch heftiger als die Songs des letzten Albums.
Das ist sehr interessant, dass sagen viele Leute… ich finde ehrlich gesagt, dass das letzte Album irgendwie derber und „metallischer“ klang… und industrieller. Eigentlich auch gemeiner und härter, so an sich!
Dieses Mal wollten wir uns noch mehr auf uns und unseren Bandsound verlassen, es kommt auch immer drauf an wie fett und hart wir die Songs spielen… wenn wir nicht hart spielen, dann klingen sie auch nicht hart!

Neulich habe ich irgendwo gelesen, dass ein paar Leute euch in eine Schublade mit Turbostaat oder Fjørt packen… wie geht ihr damit um, dass man in so eine Richtung geschoben wird? Ist das okay? Ich meine, gerade bei Turbostaat ist das ja nichts Schlechtes?!
Nee, das ist ja in beiden Fällen ein riesiges Kompliment!
Sowohl Turbostaat als auch Fjørt sind Bands die wir superkrass feiern… ich hab neulich im Studio in Leipzig diese „Off The Road-Sessions“ von Turbostaat als Engineer aufnehmen dürfen und das ist eine superkrasse Band! Also das ist völlig absurd, die waren alle todkrank und haben trotzdem vollkrass gespielt.
Also man macht das halt immer, und ich verstehe das auch… ich mache das ja auch selbst, dass ich Vergleiche suche, Bands irgendwie einordne und Bands leben ja auch davon, wenn du sagst „die Schiene“… wenn man sich gegenseitig irgendwie unter die Arme greift und das es auch so eine wahrnehmbare Szene gibt.
Diese Freundschaften zwischen Bands, die dann vielleicht auch für die Leute die zu Konzerten gehen ersichtlich werden, dass man vielleicht so von der einen auf die andere Band kommt, das ist doch total schön!
Also wenn ein Turbostaat-Fan uns jetzt entdeckt und das irgendwie toll findet, weil ihm irgendjemand das gesagt hat dann ist das gut… wenn er`s kacke findet ist es schön das er`s versucht hat!

Heute ist ja jetzt quasi der erste Tour-Tag… mit „This April Scenery“ als Vorband. Gibt es einen DSC_0484_neuGrund warum speziell diese Band euch supportet… kennt ihr euch schon länger?
Unser Schlagzeuger Marius hat die Band irgendwie ausgesucht, hat sie uns einfach vorgestellt und vorgeschlagen… ich meine auch dass er (Frage in die Runde) „macht Marius Booking für „This April Scenery“?“ – Antwort: „Noch nicht!“
Diskussion im Backstage-Raum:
Mathias:
“Warum hat Marius die ausgesucht?“ Antwort von Marius, (der gerade damit beschäftigt war, am Laptop noch die eine oder andere Tonspur zu bearbeiten!): „Ich mach kein Booking für die!“
Mathias:
“Warum kommen die mit?“
Marius:
“Weil die geil sind!“
Mathias (lächelnd):
“Weil die geil sind!“
Ja stimmt!
Marius:
„Bestes Album das ich dieses Jahr gehört habe!“
Mathias (lächelnd):
„Unser Schlagzeuger Marius, der diese Band ausgewählt und uns vorgeschlagen hat sagt, dass das Album was sie gerade rausgebracht haben das Beste ist was er dieses Jahr gehört hat… und wir fanden das alle auch! Und jetzt sind sie dabei!“

Gibt es einen Grund warum die Tour in Bremen anfängt? Ihr wart ja bis jetzt auch schon in Österreich und der Schweiz… und jetzt der erste Gig auf der Deutschland-Tour gerade im Tower in Bremen!
Ich glaube es ist Zufall… ja, auf jeden Fall!
Das Tower ist ja auch nicht neu für uns… das ist ja unser zweites Mal in Bremen als Band und wir hatten hier heute schon einige witzige Déjà-vus! Wir waren hier vorletztes Jahr auf der Tour… und alle waren super krank. Das war die Show nach der Nacht in der wir alle kotzend im Bett lagen und dann gab`s hier Grünkohl mit Pinkel und sowas… das war richtig schwierig.
Kann ich mir vorstellen!
Aber das war trotzdem, das war… wir haben die Show gespielt!
Ich weiß noch wie ich auf der Bühne gesagt habe, dass wir hoffentlich wieder kommen und das ganze nochmal in „mit bewegen“ machen können… auch wenn es aufgrund der Bühnengröße nicht so viel Bewegung geben wird.
Aber deswegen bin ich auch voll gespannt… es ist toll jetzt hier anzufangen!
Okay, heute auch wieder mit Grünkohl?
Nee, heute gab`s andere Sachen die auch sehr lecker sind! Ist ja auch ein Winteressen!
Na ja, bei den heutigen Temperaturen hier im Ende April… ist ja fast so wie Winter!

DSC_0487_neuAus eigener Banderfahrung hat mich bei Konzerten immer das Warten vor den Gigs genervt (auch wenn ich nie in den Genuss einer ausgedehnten Tour kommen durfte). Wie vertreibt ihr euch die Zeit zwischen dem Ankommen, Soundcheck und dem eigentlichen Gig? Für mich war es immer unglaublich anstrengend mich nicht besinnungslos zu betrinken vorher!
Mathias lachend: Ja, jetzt während der Österreich und Schweiz Dates waren wir nur zu fünft unterwegs mit unserem Mischer… das heißt wir haben auch ausgeladen, aufgebaut, Sound gecheckt, gegessen, Interviews geführt, Show gespielt, abgebaut, eingeladen… da hat man dann tatsächlich genug zu tun, ohne das es einem langweilig wird, was aber auch sehr anstrengend ist!
Deswegen es ist eigentlich schön auch mal so`n bisschen abzuhängen. Wir sind jetzt aus Münster gekommen, waren heute auch relativ spät da. Ansonsten produzieren wir an Songs rum oder gucken uns die Stadt an, oder führen Interviews, essen… essen ist auch immer ein super Zeitvertreib.
Also mir ist eigentlich selten langweilig! Ich mag dieses Warten, ich mag den Zustand irgendwie… das ist so ein legitimes Nichtstun. Also klar gibt`s das bei uns, dass dann noch Sachen besprochen oder irgendwie gearbeitet wird. Marius zum Beispiel macht super viel Organisationsquatsch… aber ich mag dieses Rumsitzen und dieses legitim zu sagen „ja, ich sitze jetzt und warte auf das Konzert, das ist mein Job… ansonsten fickt euch!“ – Ich habe überhaupt kein Problem damit einfach nichts zu tun, deswegen!
Also steigert sich nicht die Nervosität, sondern es entspannt auch?
Zustimmendes Nicken von Mathias: Mhh! Für mich total… also heute wie gesagt, da kamen wir spät an und ich bin bisher noch sehr unentspannt. Ich brauche da eigentlich auch immer ein paar Stunden bis ich so da bin!
Da ist ja dann zum Glück noch viel Zeit bis zum Gig um 22:00 Uhr!
Soundcheck habt ihr auch schon gemacht?
Ja, haben wir vorhin als erstes gemacht… war „solide!“
Solide? Solide klingt gut!
Ich habe für teures Geld ein witziges Gerät in meinen Verstärker einbauen lassen, was den Verstärker leiser machen soll und jetzt habe ich aber festgestellt, dass es doch nicht so klingt wie ich mir das vorgestellt habe… deswegen habe ich lange Zeit damit verbracht, den Verstärker wieder lauter zu machen!
Da fällt mir ein, ich habe vergessen mir Ohrstöpsel mitzunehmen… letzte Woche bei Massendefekt habe ich nichts mehr gehört, ehrlich. Zur Mitte des Gigs, das eine Ohr war kaputt, es war weg!
Ja, das ist krass bei uns… auf großen Bühnen geht das irgendwie, da kann man ja dann relativ genau regulieren wie laut man spielen will, aber hier ist man einen Meter von unserem Schlagzeuger weg. Da geht auf jeden Fall einiges flöten… jetzt auf dieser Tour glaube ich! Krass eigentlich wie man da als Musiker schon ein bisschen drauf scheißt, obwohl das irgendwie ja die wichtigste Komponente des Körpers ist!
Gerade als Musiker… die Stimme und Ohren sind ja das Wichtigste, zumindest für den Sänger!
Auf beides scheißt man während der Tour so ziemlich arg!

Das ist ja jetzt nicht die erste Tour, ihr habt ja mittlerweile schon einige Headliner-Touren gespielt… habt ihr da auch schon Bandfreundschaften knüpfen können?
Viele!
Habt ihr irgendwelche lustigen Erfahrungen gemacht mit bestimmten Bands, auf Tour?DSC_0482_neu
Also erst jüngst jetzt haben wir die Band `Kaelá` aus Österreich kennenlernen dürfen… eine ziemlich geile Band, da waren wir auf einer Wellenlänge! Es ist total schön wenn man einfach so mit wildfremden Menschen eine Show zusammen spielt und sich dann kennenlernt… das ist ganz besonders, das kenne ich sonst so nicht! Deswegen entstehen daraus immer wieder tolle Freundschaften!
Mit den Jungs haben wir auch einen sehr sehr witzigen Abend gehabt… da sind Phil und ich noch mit auf so`ne österreichisch-ländliche Drum & Bass Party gegangen. Das war auf jeden Fall Krieg… ja, das war es!
(Allgemeines Gelächter!)
Ja, also man erlebt dann schon tolle und schöne Begegnungen… wir sind immer so schlecht darin so superkrasse Geschichten auszupacken, davon gibt`s auch gar nicht so viele die ich erzählen kann oder sollte!

Du hast mal in einem Interview gesagt, dass du wenig Lust darauf hast in deinen Songs das Tagesgeschehen zu beschreiben. Wobei, im Moment ist das Tagesgeschäft bzw. die Tagespolitik ja ziemlich krass!
Auf jeden Fall!
Das was so abgeht auf der Welt und direkt um uns herum… verarbeitet ihr das in den Songs und wenn, dann wie?
Ja, also das heißt nicht das ich mich nicht für das Tagesgeschehen interessiere… als Mensch! Aber beim Schreiben möchte mit meinen Texten eher spiegeln und zeigen was da ist und nicht unbedingt bewerten oder eine Lösung vorgeben, sondern die Leute dazu bringen alles überhaupt erstmal wahrzunehmen, den Zustand überhaupt erstmal zu überblicken.
Wenn man die Gesellschaft kritisieren kann, dann vor allem dafür, dass es sehr viele Menschen gibt die aus verschiedenen Gründen unmündig sind. Ein Teil von uns glänzt hier glaube ich vor allem durch ein Desinteresse, durch so ein „sich nicht beschäftigen wollen“!
Keine Ahnung, jeder schreibt die ganze Zeit auf Facebook und überall seine Meinung zum aktuellen Geschehen und ich finde dieses ganze „Rumgemeine“ ziemlich zum kotzen.
Ich glaube nicht, dass sich dadurch irgendetwas ändert und möchte mich deswegen auch nicht irgendwie einreihen… und ich glaube auch nicht, dass das in die Musik gehört die wir machen!

DSC_0492_neu`Kraftklub` haben ja mal in Ihrem Song „Ich will nicht nach Berlin“ geschrieben „wir kommen aus Böblingen bei Stuttgart“… ihr kommt auch aus Böblingen. Habt ihr mal mit den Jungs von Kraftklub in einer WG gewohnt, oder wie kommen die auf die Idee?
Nee, wir haben die Jungs mal gefragt… Marius hat sie mal bei einem gemeinsame Gig gefragt. Also da geht`s ja auf jeden Fall um diesen klassischen nach Berlin gezogenen Schwaben. Sie könnten diesen Song also eigentlich über uns singen, wären wir mal nach Berlin gezogen, sind wir aber nicht. Nee, mmh… wir haben zu Kraftklub gar keine Beziehung in irgendeiner Art!
Wir haben irgendwann mal letztes Jahr auf einem Festival mit ihnen gespielt und mal kurz mit dem Gitarristen gequatscht… und wir haben mal Saiten von Kraftklub bekommen, im Studio! Danke nochmal an dieser Stelle!

Nun habe ich noch ein, zwei Wörter die ich mal so in den Raum schmeißen möchte… wenn du Bock hast kannst du ja was dazu sagen?!
Ja gerne!

Fussball, Thema bei euch?
Null Fussball…totale Scheiße! Was geht mit Fussball ab, keine Ahnung! Nicht mein Sport… ich finde es lächerlich!

Okay… Stuttgart?
Ja ich bin jetzt da weg gezogen (Anmerkung der Redaktion: nach Leipzig)

Zum Thema Tour… vielleicht speziell noch `Rock am Ring´, der Hammer steht ja auch an für euch!?

Ja, `Rock am Ring´ ist auf jeden Fall krass… ich weiß noch wie ich mit 16 oder so zu meiner Mama gesagt habe das ich mal irgendwann wenn ich`s „geschafft“ habe auf der `Rock am Ring´ Bühne stehen will… jetzt machen wir das dieses Jahr, das ist schon auf jeden Fall der absolute Hammer!heisskalt-vom-stehen-und-fallen-153158
Wie ist das zustande gekommen?
So wie jedes andere Konzert auch… wir waren dieses Jahr scheinbar zum ersten Mal interessant genug für die Leute von `Rock am Ring´ das wir da gebucht wurden! Freut uns auf jeden Fall das wir da jetzt spielen… jetzt, wo es bald so weit ist, da fühlt sich jetzt gar nicht mehr so krass an wie ich mir es mal vorgestellt habe. Es ist halt letztendlich doch nur eine Show… auf einer großen Bühne während des Festival-Sommers.
Das haben wir dann doch auch öfter im Sommer, weil die Bühnen auf Festivals halt generell meistens größer sind, aber klar, es ist schon schön zu sehen das eine so große Institution einen dann doch auf dem Schirm hat… das freut uns!

Schwarzwald oder Nordsee habe ich hier noch stehen… was ist cooler?
Schwarzwald oder Nordsee? Ich bin nicht so der Fan von Meer und Salzwasser merke ich immer wieder… also so zum Baden bevorzuge ich dann doch eher einen See. Ähh, ich mag aber die Nordsee total gerne… und der Schwarzwald, da komme ich ja so ein bisschen her, Wald hat man ja überall. Deswegen sage ich, ich glaube Nordsee!

tumblr_inline_o3qiewPDu21rd6c8g_500Maultaschen oder Labskaus?
Maultaschen natürlich… was ist Labskaus?
Stimme aus dem Off (meine Begleitung Fini klärt auf): „Das ist ein norddeutsches Gericht, mit rohem Fisch und Rote Bete und so`n Kram! Fisch, Gürkchen, Spiegelei!
Supergeil… wenn da nicht alles so mit Fisch wäre!

Zum Abschluss kommen wir dann noch zu einer persönlichen Frage, ich als alter Brauer habe noch eine Fachfrage zu eurer EP „Mit Liebe gebraut!“… Bier oder Wein?
Ich will ja eigentlich so ein bisschen auf Wein umsteigen beim Trinken, weil die Kohlensäure beim Bier immer Scheiße ist beim Singen.
Also deswegen sage ich mal… mit guten Vorsätzen Wein!
Alles klar, aber aktuell noch beim Bier!
Ja, so ein Bier ist natürlich auch immer schön!

In diesem Sinne… Prost!

Vielen Dank für deine Zeit… ich fand es sehr angenehm und viel Spaß gleich bei der Show!

(Ein großer Dank geht in diesem Zusammenhang noch an meine nette Reisebegleitung Fini, der erstens ganz kurzfristig für unsere leider kranke Fotografin Dana eingesprungen ist und zweitens schicke Fotos aus dem Backstage-Raum gemacht hat!)

 

Wer sich Heisskalt ebenfalls anschauen mag, der muss sich auf die nächste Woche beginnende Festival Saison konzentrieren… hier der genaue Plan:

07.05.2016 Weissenburg – Heimspiel Festival
13.05.2016 Mainz – Open Ohr Festival
28.05.2016 Kelheim – Jukuu Festival
03.06.2016 Nürnberg – Rock im Park
03.06.2016 Mendig – Rock am Ring
18.06.2016 St. Kanzian (A) – A New Chapter Festival
23.06.2016 Münster – Juwi Fest
08.07.2016 Straubenhardt – Happiness Festival
22.07.2016 Cuxhaven – Deichbrand Festival
23.07.2016 Chieming – Seewärts Festival
29.07.2016 Altheim – Altheimer Open Air
30.07.2016 Elend bei Sorge – Rocken am Brocken
11.08.2016 Haldern – Haldern Pop Festival

…und ab September werden dann wieder die Hallen gerockt:
23.09.2016 Kaiserslautern – Kammgarn
24.09.2016 Freiburg – Jazzhaus
25.09.2016 Frankfurt am Main – Das Bett
28.09.2016 Berlin – Lido
29.09.2106 Dresden – Beatpol
30.09.2016 Augsburg – Kantine
01.10.2016 Münster – Sputnikhalle
02.10.2016 Leipzig – Werk 2
06.10.2016 Rostock – Mau Club
07.10.2016 Bielefeld – Forum
08.10.2016 Essen – Weststadthalle
09.10.2016 Hamburg – Knust
11.10.2016 Hannover – Musikzentrum
12.10.2016 Köln – Underground
13.10.2016 Saarbrücken – Kleiner Klub
14.10.2016 Erlangen – E-Werk
15.10.2016 München – Strom
22.10.2016 Koblenz – Festung Ehrenbreitstein
23.10.2016 Lindau – Club Vaudeville

Heisskalt – HOMEPAGE