2017 hat grade angefangen und mit Grave Digger haut das erste deutsche Metal-Urgestein ein neues Album raus. Das Album hört auf den schicken Titel „Healed By Metal“. Viele der letzten Alben der Band waren ja Konzeptalben. Für „Healed By Metal“ hat man auf ein Konzept verzichtet und stattdessen in sich abgeschlossene Songs geschrieben. Das ist allerdings auch schon mit den Veränderungen. Am der Art und Weise wie Grave Digger ihre teutonischen Metal unter das Volk bringen hat sich nicht wirklich etwas geändert.

In den eng gesteckten Genregrenzen liefert die Band somit bewährte Kost ab. Das Album beginnt mit dem Titeltrack „Healed By Metal“. Der Song ist ein typischer Metalstampfer, welcher allerdings etwas schwer in Fahrt kommt. Erst wenn der Refrain angestimmt wird.

Besser gefällt mir dann schon „When Night Falls“. Grave Digger nehmen hier deutlich an Fahrt auf, der Song läuft einfach besser rein als sein Vorgänger. „Lawbreaker“ ist dann noch etwas schneller. Die Gitarrenlinien erinnern etwas an Judas Priest. Guter Song!

Ab Song Nummer vier kommt dann allerdings ein kleiner Deja Vu Effekt ins Spiel. Irgendwie klingt das alles etwas vertraut und teilweise wartet man darauf, dass etwas Überraschendes passiert, leider vergeblich.

„Healed By Metal“ ist mit Sicherheit kein schlechtes Album, allerdings fehlen dem Album ein oder zwei wirklich herausragende Songs der Güteklasse „Heavy Metal Breakdown“ oder „The Clans Will Rise Again“. „Healed By Metal“ reiht sich somit Qualitätsmäßig in der oberen Hälfte der Discographie der Band ein. Für eine Spitzenposition reicht es diesmal leider nicht!

696_gravedigger_cmyk

1. Healed By Metal
2. When Night Falls
3. Lawbreaker
4. Free Forever
5. Call For War
6. Ten Commandment Of Metal
7. The Hangsman´s Eye
8. Kill Ritual
9. Hallelujah
10. Laughing With The Dead

http://www.grave-digger.de/

Grave Digger - Healed By Metal (Napalm Records, 13.01.2017)
3.6Gesamtwertung