Gelegentlich fällt es einer Band schon schwer, die Vorschusslorbeeren mit denen sie versehen werden dann auch wirklich rechtfertigen zu können.

Das zweite Album der US Punk-Rocker von ForeverAtLast, die mit dem Gesang von Brittany Paris eine Mischung aus Postcore, Punk und aggressivem Rock ’n Roll bieten, wurde nach dem gelungenen Debüt „February To February“ bereits vorab in höchsten Tönen gelobt und das gute Stück muss nun erst einmal beweisen, dass es dem Erstlingswerk in nichts nachsteht.

Aber keine Angst, bereits beim ersten Hören überwiegt sofort die Lust mehr vom Album „Ghost Again“ hören zu wollen, quasi zu müssen… gehen doch der Gesang und die eingängigen Melodien sofort ins Blut über.

Schon der Opener „Shoreline“ lässt einen vermuten, dass die Band gehörigen Bock auf das Album gehabt haben muss… denn spätestens nach dem dritten oder vierten Song bin ich von der Qualität der Band komplett überzeugt!

Das Quartett aus Indianapolis versprüht eine Frische und Energie, wie man sie in letzter Zeit selten bei Female-fronted-Bands hören durfte… das die Truppe musikalisch was auf dem Kasten hat bzw. über die komplette Länge der elf Songs 100%ig abliefert ist noch ein positiver Nebeneffekt.

Auch wenn sich das Album inhaltlich weitestgehend mit dem Thema Tod und Verlust beschäftigt, da die Bandmitglieder während des Entstehungsprozesses geliebte Menschen aus ihrem Umfeld verloren haben, die Songs versprühen eine Aufbruchstimmung und den Wunsch negative Einflüsse positiv umzulenken!

So gesehen gibt es also auf „Ghost Again“ keine negativen Ausreißer, die einen daran zweifeln lassen, dass ForeverAtLast erneut eine hervorragende Scheibe kreiert haben, besonders „Mr. Whitecoat”, „One And The Same“ oder „Ghost In The Attic“ sind mir aber positiv in Erinnerung geblieben!

Von mir gibt es also eine klare Kaufempfehlung!

 

VR726

Tracklist:
1. Shoreline
2. Machines
3. Bad Blood
4. Ghost in the Attic
5. One and the Same
6. Part II
7. Days of Night
8. The Observatory
9. Echoes of Secrets
10. Mr. Whitecoat
11. The Cardbaord Rule

ForeverAtLast – HOMEPAGE

ForeverAtLast – Ghost Again (Victory / Soulfood, 16.10.15)
4.5Gesamtwertung