Noch nie etwas von FARBEN/SCHWARZ gehört?

Wir auch nicht… aber das könnte sich relativ schnell ändern, denn heute erscheint die erste Single „Darfs ein bisschen fair sein“ über das kleine aber feine Label Sportklub Rotter Damm, welches sich darüber hinaus auch um Künstler & Bands wie Kolari, Joe Astrey oder auch Abramowicz kümmert.

Als erste Auskopplung der am 19. Januar 2018 erscheinenden EP „Drei“ haut uns die Hamburger Post-Hardcore Truppe um Tobi (Gesang), Axel (Bass), Sebi (Gitarre) und Flo (Drums) den Song „Darfs ein bisschen fair sein“ um die Ohren und unterstreichen damit ihre Ambitionen, spätestens im nächsten Jahr groß durchstarten zu wollen… aber hört am besten erstmal selbst rein:

Na, zu viel versprochen? Die Nummer kann sich echt hören lassen… auch wenn es textlich so kurz vor den Feiertage dann doch noch mal recht unbequem wird, gell?!

Ich schätze mal, ich haben hier schon eine der Neuentdeckungen des Jahres 2018 auf dem Tisch liegen… merkt euch meine Worte!

Bevor ich mich aber demnächst noch um die anderen Nummern auf „Drei“ kümmern werde, wünsche ich nun erstmal viel Spaß mit der Single und denkt dran… immer schön fair bleiben! 😉

 

Titel – „Drei“
1. Apokalypse Superior
2. Das dunkelste Bild
3. Darfs ein bisschen fair sein
4. Feuer mit Feuer
5. Stallgeruch

BANDPAGEFACEBOOK