In Zeiten von Pegida, Afd und diesem ganzen offenen Rassismus-/Bildzeitungsscheiß ist eine Band wie Egotronic wichtig wie nie.

Zeigefingersongs? Klar! Finger in die Wunde-Songs! Und so muss das auch sein. Kein seichtes „Ach komm du könntest doch vielleicht nicht so ein Arschloch sein“, sondern eher die „Halts Maul!“. Abteilung.

Auf „c’est moi!“ haben sich die Herrschaften um Torsun auf die Insel bewegt und vor allem bekannte und ältere Sachen nochmal in Live-Studioaufnahmen aufgenommen.

Ich muss dazu sagen, dass meine erste Livebegegnung mit Egotronic eher zufällig war, weil mich Veranstaltungen mit zuviel Fieps und Bummbumm immer eher abgeschreckt haben. Als ich aber stark betrunken beim Deichbrandfestival im letzten Jahr in das Zelt gestolpert bin und diese Energie mich erwischt hat, war ich voll von den Socken. Ein arschwackelnder Tänzer werd ich zwar trotzdem nie, aber Pogo geht ja auch ganz gut zu Egotronic.  Aber entsprechend gespannt war ich, wie diese Songs wohl so auf dem neuen Album klingen werden.

Und ich muss sagen: Experiment gelungen!

Die Klassiker wie „Toleranz“ und „Exportschlager Leitkultur“ wirken in der Form mindestens genauso gut. Vor allem sind sie direkter, wie ich finde. Klar sind die entsprechenden Texte in so ballernden Ravetracks eine gute Sache um die Message unters (vor allem junge) Volk zu bringen, aber mir persönlich gefällt diese Version auf Platte besser.

In 12 Songs und 40 Minuten zeigen Torsun und Co. hier ganz klar wo sie herkommen. Aus den autonomen Jugendzentren, der Anti-Nazidemo und den schweißtreibenden und politischen Konzerten mit Kopfschmerzgarantie. Und genau das macht die Band aus!

Für mich und viele meiner Wegbegleiter eine Egotronicplatte, die ich auch nüchtern und ohne Club oder Festival weiterempfehlen kann. Daumen hoch!

 

 

AL228Egotronic_EgotronicCestMoi_Cover

 

Tracklist:

  1. Was solls
  2. Maybe Someday
  3. Rannte der Sonne hinterher
  4. Die richtige Einstellung
  5. Berlin Calling
  6. Raven gegen Deutschland
  7. Toleranz
  8. Exportschlager Leitkultur
  9. Möllewahn
  10. Die Partei hat immer Recht
  11. Von nichts gewusst
  12. Pilze
Egotronic - Egotronic, c’est moi! (Audiolith, 17.04.2015)
4.5Gesamtwertung