Hat hier jemand Lust auf 70er angehauchten Metal?

Dann solltet ihr euch schnell das neue Brett der Jungs von Duel holen. „Fears Of The Death” heißt das gute Stück und soll uns ab morgen das Fürchten lehren!

Covermäßig haben die Jungs aus Austin ja schon mal den Sensenmann ausgepackt, der einen bereist mit verschmitzten Lachen erwartet und schon der Opener hat es ordentlich in sich… Liebhaber klassischer Gitarren-Rock-Riffs kommen hier direkt auf ihre Kosten. Dazu ein wenig Blues und rauer, derber Gesang… das tödliche Spiel nimmt seinen Lauf!

„This Old Crow“ ist dann quasi direkt ein Kontrast, denn bei dem klaren reinen Gesang von Tom Frank und dem Psycho-Sound hat man zwischenzeitlich das Gefühl, dass Drogen im Spiel sein müssen… alles sehr hypnotisch!

Und bevor das sehr monströse „The Kraken“ dann wirklich das Viech raus lässt sollte man sich schnell vom doomigen Stoner verabschieden und sich dem schmutzigen, rohen Blues von „Fell to the Earth“ widmen.

Von punkigen bzw. rockigen Einflüssen wie bei „On the Edge“ vollziehen Duel mit „Electricity“ einen erneuten Stilwechsel in Richtung Rock`n`Roll der mit erneuten Psycho-Elementen aufwartet… also Abwechslungsreichtum kann man den Vieren auf ihrem Debütalbum wirklich nicht absprechen!

Duel machen derben Hardrock der alten Schule und orientieren sich dabei sowohl bei Größen wie `Black Sabbath´ oder `Thin Lizzy´… 60iger und 70iger Freunde sind hier genau richtig aufgehoben.

Dazu dunkel düstere Texte und der Horrorstreifen ist fertig… wer dann noch ein wenig Blues und Metal verträgt sollte hier definitiv reinhören!

 

HPS035_Duel-FearsOfTheDead

Trackliste:
1. Fears of the Dead
2. This Old Crow
3. The Kraken
4. Fell to the Earth
5. On the Edge
6. Electricity
7. When the Pigs Are Fed
8. Locked outside

Duel – FACEBOOK

Duel – Fears Of The Death (Heavy Psych Sounds, 12.02.2016)
3.3Gesamtwertung