Vor ziemlich genau zehn Jahren hat das deutsche Thrash-Metal-Urgestein Destruction ein Album mit dem Titel „Thrash Anthems“ veröffentlicht. Auf dem Album waren seinerzeit Neueinspielungen der knackigsten Songs der Band enthalten. „Mad Butcher“, „Bestial Invasion“ und die anderen Songs klangen in der modernisierten Fassung ziemlich geil.

Nun lassen Destruction einen zweiten Teil folgen. Angestoßen wurde das Ganze über eine PledgeMusic-Kampagne. Diese ist wohl so erfolgreich gelaufen, dass nicht nur die Fans der Band, welche über PledgeMusic mit zum Gelingen der Aufnahmen beigetragen haben, die Möglichkeit haben „Thrash Antems II“ zu erwerben. Die NuclearBlast-Version der CD unterscheidet sich wohl etwas von der PledgeMusic-Ausgabe.

Man darf allerdings doch die Frage stellen, was noch bleibt wenn schon fast alle großen Songs der Band auf dem ersten Album verarbeitet worden sind? Ein paar Songs aus der zweiten Reihe wurden neu eingespielt. Allerdings sind mit „Black Death“, „United By Hatred“ und „The Ritual“ wieder drei Bandklassiker erneuert worden.

Und Songs wie „Confused Mind“, „The Antichrist“ und „Satan’s Vengeance“ sind halt auch wirklich klasse Thrash-Metal-Songs.

Für wen ist „Thrash Anthems“ nun hauptsächlich interessant? Natürlich für Destruction-Fans, Menschen die den deutschen Thrash Metal mögen, und die Band beweist hier ganz gut, warum sie zu den Big 4 im Teutonen-Thrash gehört.

Mit dem Album macht man nichts falsch!

1. Confused Mind
2. Black Mass
3. Frontbeast
4. Dissatisfied Existence
5. United By Hatred
6. The Ritual
7. Black Death
8. The Antichrist
9. Confound Games
10. Ripping You Off Blind
11. Satan’s Vengeance

http://www.destruction.de/

Destruction - Thrash Anthems II (Nuclear Blast, 10.11.2017)
3.8Gesamtwertung