Die Rheinberger Betontod sind mir in den letzten Jahren nicht ans Herz, aber an die Ohren gewachsen ist. Mit jedem Album gefällt mir die Band aus Rheinberg besser. Das mag auch daran liegen, dass der musikalische Schwerpunkt von Betontod immer mehr vom Punk in Richtung Metal verschiebt.

Auch bei den Song auf dem neuen Album „Revolution“ macht diese Entwicklung keinen Halt. Allerdings finde ich, die Band hat nun wirklich die perfekte Balance zwischen den beiden Stilrichtungen gefunden.

Die rotzige Punkattitüde findet sich besonders im Gesang von Sänger Oliver Meister wieder, während die Gitarristen überraschenderweise Einflüsse von Iron Maiden erklingen lassen. Dazu später mehr.

„Revolution“ startet gar nicht mal so gut. Der Titelsong geht irgendwie an mir vorbei. Auch nach dem x-ten Durchlauf komme ich mit dem Song nicht klar. Warum? Keine Ahnung, kann ich nicht sagen. „Küss mich“ zündet dagegen sofort. Klasse Gitarren, ein schöner Text, welcher an vergangene Zeiten erinnert. Super!

Mit „Welt In Flammen“ wird ein ernstes Thema aufgegriffen. Der Text nimmt sich die aktuelle Lage der Welt vor und insbesondere den Krieg und die Flüchtlingsthematik. Das Alles wird aus der Sicht eines Kindes geschildert. Sehr gelungen! Ach ja, hört euch mal das Hauptriff an, klingt nach Iron Maiden, oder?

„Ich nehme dich mit“ erklingt dann im Offbeat und ist eine angenehme Abwechslung, nachdem es vorher fast durchgängig im Uptempo durch die Songs ging. Nach diesem Song nehmen Betontod und „Revolution“ wieder an Fahrt auf und hauen einen Volltreffer nach dem anderen raus!

Bei „Bambule und Randale“ dürften dann auch die alten Punk Fans der Band auf ihre Kosten kommen. Gesangliche Unterstützung erhält die Band hier vom Dritte Wahl Gunnar.

„Revolution“ ist keine Revolution, aber genau die Weiterentwicklung, welche ich mir von der Band erhofft habe! Gelungener Start ins neue Jahr!

betontod-revolution_4000px

1. Intro
2. Revolution
3. Küss mich
4. Welt in Flammen
5. Ich nehme dich mit
6. Herz an Herz
7. Verdammt schwer
8. Freiheit oder Tod
9. Bambule & Randale
10. Freunde
11. Es lebe die Freiheit
12. Mann über Bord

http://www.betontod.de

Betontod - Revolution (Arising Empire, 13.01.2017)
4.0Gesamtwertung