Auch wenn Jim Morrison bereits 1971 mit nur 27 Jahren leblos in einer Pariser Badewanne gefunden wurde und auch Ray Manzarek leider mittlerweile nicht mehr unter uns weilt sind die DOORS trotzdem, oder besonders deshalb auch heute immer wieder ein Gesprächsthema!

Natürlich sind die Aktivitäten in der Urbesetzung gut 45 Jahre her und auch die gemeinsamenthe-doors-logo Erfolge wehrten nur ganze fünf Jahre, aber quasi passend zum 50. Jubiläum der Band im Jahr 2017 stehen dann ab dem 09.12.2016 mit „London Fog 1966“ die frühesten bekannten Live-Aufnahmen als Sammler-Edition in einer Box mit bisher unbekannten Konzertaufnahmen auf CD und Vinyl mit 8 x 10-Zoll-Abzügen nie gezeigter Fotos und Nachdrucken von Erinnerungsstücken zur Verfügung!

Als Hausband im London Fog (einer Bar am Sunset Strip in Los Angeles, ganz in der sunset-strip-londonfogNähe des weltberühmten Whisky-A-Gogo) gestartet, ging es mit der Karriere der DOORS ab 1967 steil bergauf… was das Quartett zu Beginn ihrer musikalischen Reise bei ihren ersten Live-Gigs erlebte, kann nun endlich bewundert werden! Kaum jemand wusste bis vor kurzem, dass diese Aufnahmen überhaupt existieren und damals mischten Jim, Robby, John und Ray gerne noch Blues-Coverversionen mit ganz frühen Versionen ihrer eigenen Songs…

… kurz vor Weihnachten erscheint also die individuell nummerierte, auf 18.000 Exemplare limitierte Edition über Rhino/Bright Midnight Archives in einer Lift-Top-Box, die wie eine Aufbewahrungskiste im Vintage-Look designt ist.

Die sieben Songs des Live-Sets sind dabei sowohl auf CD als auch auf einer 10-Zoll-Vinyl-Schallplatte enthalten, die im Aussehen einer typischen Testpressung ähnelt. Bruce Botnik, bekannt als Toningenieur der DOORS, übernahm jüngst das Mastering der historischen Aufnahmen für dieses Sammlerstück.

Neben der bislang unveröffentlichten Musik ist die Box vollgepackt mit Erinnerungsstücken und historischen Bemerkungen, die eine wahre Zeitkapsel dieses sagenumwobenen Abends darstellen. Darunter befinden sich ein Poster, die von John Densmore handgeschriebene Setlist, das Programm einer studentischen Filmvorführung für die Royce Hall an der UCLA sowie ein Bierdeckel aus dem London Fog… und noch vieles vieles mehr!

 

the-doors-london-fog-cover-px400

Tracks:
1. Rock Me
2. Baby, Please Don`t Go
3. You Make Me Real
4. Don`t Fight It
5. I`m Your Hoochie Coochie Man
6. Strange Days
7. Lucille

BANDPAGE

(Quelle: Networking Media)