Onkel Tom, das Zweitprojekt von Sodom-Bassist und -Sänger Tom Angelripper, dürfte der ein oder andere kennen. In meiner bescheidenen Plattensammlung findet sich das 2001 erschienene „Blauste Album der Welt“. Und was soll ich sagen, obwohl 17 Jahre und weitere Platten ins Land gezogen sind, knüpft „Bier Ernst“ nahtlos an die Platte an.

Allerdings gilt dies nur für den ersten Teil der Doppel-CD. Auf dem ersten Teil mit dem wenig subtilen Namen „Bier“ widmet sich Onkel Tom in typischer Manier dem Alkohol.

Leicht verdaulicher Hard Rock/Metal, der definitiv nichts für einen Abend vor dem Kamin ist, aber für den feuchtfröhlichen Metaller-Abend vermutlich genau das richtige.

Auf der zweiten Platte „Ernst“ wird es dann auch, ebenso wenig subtil, ernster.

Zu „Ich find nur Metal geil“ gibt es sogar ein Video.

„Ernst“ ist zwar wesentlich abwechslungsreicher als „Bier“, aber mir gefällt es nicht so. Deutschrock mit Metaleinschlag – kann man machen, meins ist es nicht wirklich.

Fazit: Eine Doppel-CD, die wirklich sehr unterschiedlich ist, musikalisch und inhaltlich. Die Trennung tut dem Album gut und die Namensgebung ist durchaus gut gelungen.
„Ernst“ vielleicht etwas mehr für die Metaller unter euch, „Bier“ für die Deutschrock-Fans, die gerne mitsingen und sich betrunken in den Armen liegen.

Und bevor ihr die Platte hört, denkt an die Worte meines Kollegen „Ich muss mir erst einen Kasten Bier kaufen. Für jedes Lied dann eine Flasche.“

 


CD1 Bier

1. Ich steh‘ an der Bar und ich habe kein Geld
2. Flasche zu Flasche
3. Wir trinken wenig
4. Bier, Bier, Bier ist die Seele vom Klavier
5. Durst ist schlimmer als Heimweh
6. Hätten wir lieber das Geld vergraben…
7. Was sind wir Männer doch für’n lustiger Verein
8. Jacky Cola
9. Durst wird duch Bier erst schön
10. Trunkenbold
11. Bier, Bier, Bier
12. Prost

CD2 Ernst
1. Ich finde nur Metal geil
2. Todgeweiht
3. Ich muss hier raus
4. Egal
5. Von Arschlöchern für Arschlöcher
6. Zwischen Emscher & Lippe
7. Auf dünnem Eis
8. Das blaue Buch des Lebens
9. Polizisten

Onkel Tom - Bier Ernst (Steamhammer/SPV, 28.09.2018)
3.0Gesamtwertung