AgustinMarijn und Mike sind wütend… so dermaßen wütend, dass sie sich 2016 zusammen getan haben und uns ganz in Hardcore-Manier selbige als INVEKTIV an den leidgeplagten Kopf schmeißen.

Das aus dem dänischen Kopenhagen stammende Punk/Hardcore-Trio hat im April ihre erste EP „SMACK IIII FLASH“ heraus gebracht und haut einem hier eine brachiale Fullspeed-Nummer nach der anderen um die Ohren.

Schon der Opener und Titelsong „Invektiv“ gibt Gas als gäbe es kein Morgen…  was natürlich in der heutigen Zeit nie auszuschließen ist – daher kotzen sich die Drei auch über alles aus, was in ihren Augen hier so gehörig schief und aus dem Ruder läuft.

In Anlehnung an die guten alten NY-Hardcore Combos der frühen 90er schreit uns Agustin seine Wut entgegen und lässt mich direkt in der Vergangenheit schwelgen – zurück in der Zeit, wo ich noch selber voller Tatendrang und Idealismus für eine bessere Welt gekämpft hatte.

Spannend auch die Kombination aus dänischen, englischen und spanischen Texten – das Ganze ist der Tatsache geschuldet, dass INVEKTIV dank der italienisch/argentinischen Herkunft von Sänger Agu, der holländischen Herkunft von Basser Marjin und der britischen Herkunft von Drummer Mike quasi ein Multikulti-Band mit verschiedenen Wurzeln und nun dänischem Wohnort ist.

Lange Rede… mir gefällt die EP ausgezeichnet und daher würde ich – wenn man mich fragen würde – den Daumen nach oben strecken. Weiter so… wir warten auf das erste komplette Album!

 

Titel:
1. Invektiv
2. Not Guilty
3. The Collaps
4. Pow(d)er
5. Smack IIII Flash

FACEBOOK

INVEKTIV - Smack IIII Flash (DiY, 05.04.2018)
4.3Gesamtwertung