Rough, rotzig, ins-Gesicht, dreckig, ehrlich, straight, kompromisslos, energiegeladen, stürmisch, wachrüttelnd, ohne Schnörkel, ohne Spielereien und straight. Das sind Die Heart, knüppelharter Hardcore-Punk aus Hamburg. Nachdem sie vor knapp einem Jahr ihre EP All For One veröffentlichten kommt am heutigen Freitag ihr erstes Album mit dem Namen Stay Heart bei NoCut raus. Man merkt, dass viele Einflüsse im Sound der vier Jungs stecken. Sie bringen den Gitarrensound der alten Punkrockszene mit Oldschool-Hardcore-Vocals zusammen und das mit einer Leidenschaft die ihres gleichen sucht.

Mit ihrer ersten Singles Beers & Ziggs haben die Hamburger Jungs uns vorab schon einmal gezeigt was uns mit dem Album erwartet. Damit kommt ein starker Track um die Ecke dessen Name Programm ist, also Party. Aber auch der Rest kann sich hören lassen. Das Intro startet sehr sanft und melodisch, was man bei Roots aber schon gleich vergessen kann. Der Song haut einem nach dem Intro förmlich die Beine weg. Mit All For One wird Die Heart dann ein wenig gesellschaftskritisch. Er steht für mehr Zusammenhalt und Gerechtigkeit in unserer Gesellschaft.

Stronger Than Ever ist eine Durchhaltehymne, die einem Hoffnung macht wenn es mal, wie des öfteren, nicht nach Plan läuft im Leben. Der Song kommt so brutal um die Ecke, dass man da nur Mut draus schöpfen kann. Zum Abschluss kommt noch ein kleiner Rap-Part von Swiss (Swiss + Die Andern) in Jolie, was das Album perfekt abschließt. Da kommt der Crossover Fan in mir auch noch auf seine Kosten.

Man spürt auf jeden Fall die Leidenschaft, die in ihrer Musik steckt. „Es bedeutet uns am meisten, wenn die Leute unsere Songs hören und die Emotionen spüren, die wir dadurch transportieren wollen.“, so Sänger Niels. Mir persönlich ist es ein bisschen zu viel Geknüppel und es fehlt mir der ein oder andere ruhigere Part oder auch klare Vocals. Aber im Großen und Ganzen ist es ein gelungenes und sauber abgemischtes Debütalbum.

 

Trackliste
1 Intro
2 Roots
3 All For One
4 Beers & Cigs
5 Life Turns To Fear
6 Against Us
7 Rise Or Fall
8 Between The Days
9 Keep Away
10 Stronger Than Ever
11 I Hate You
12 Purgatory
13 Jolie

21.04.2017 — Stuttgart, Deutschland — Club Zentral
22.04.2017 — München, Deutschland — Backstage Club
28.04.2017 — Hamburg, Deutschland — Logo
29.04.2017 — Dresden, Deutschland — KONK Klub
30.04.2017 — Münster, Deutschland — Sputnik
05.05.2017 — Hamburg, Deutschland — Hafenrock

Die Heart - Stay Heart (21.04.2017, NoCut)
3.4Gesamtwertung