Anti Pasti gründeten sich 1979 und veröffentlichten bis zu ihrer Auflösung Anfang der 80er zwei Alben und fünf Singles. Mit Anti Pasti – „Rise Up“ erscheint jetzt nach mehr als 35 Jahren ein neues Werk auf Westworld Recordings

Nach zahlreichen Re-Releases verschiedener Punkbands der ersten und zweiten Stunde freut es mich besonders neue Stücke von solch alten Haudegen hören zu können.

Also keine Zeit verlieren und ab in den Player mit „Rise Up“.

Anti Pasti – “Rise Up” startet mit dem gleichnamigen Titeltrack. Ein perfekter Start, ein klasse Sound zwischen Street-Punk und Oi!. In dem Song zeigen die Briten, dass sie in all den Jahre nichts von ihrer Attitüde verloren haben. Der Song erfasst mit den zwei Wörtern des Refrains einen großen Teil dessen, was Punk immer ausgemacht hat und immer ausmachen wird – „Rise Up!“

Mit „Gagging Law“ und „Viva Che“ folgen zwei klassische Punk-Songs, die wie die Namen unschwer vermuten lassen sehr politisch sind.

„Freedom First“ gefällt mir sehr gut und erinnert mich irgendwie an Cockney Rejects.

Über alle Songs hinweg werden häufig politische und sozial- und gesellschaftskritische Dinge thematisiert. Mit Suchtproblematik und einem inneren Kampf/psychischen Problemen werden daneben auch weitaus persönlichere Inhalte in den Lyrics aufgegriffen.

Anti Pasti – „Rise Up“ist eine durch und durch gelungene Punk/Streetpunk Platte. Natürlich wird keine ausgeprägte musikalische Vielfalt geboten und es gibt keine Songs, die sich extrem abheben. Das macht es zwar etwas schwierig viel über „Rise Up“ zu schreiben, bedingt allerdings in keiner Weise die Qualität der Scheibe.

Ich lege Anti Pasti„Rise Up“ defintiv jedem Punk-Fan ans Herz.

Meine Anspieltipps: “Rise Up”, “Freedom First” und “I See Red”

 

Anti Pasti Rise Up

 

  1. Rise Up
  2. Gagging Law
  3. Viva Che
  4. Freedom First
  5. Gatecrasher
  6. I See Red
  7. Lies Lies Lies
  8. Time To Hate
  9. War (Act I Scene III)
  10. Trouble With Me
  11. Hurricane
  12. Remote Access Denied
Anti Pasti - Rise Up (Westworld Recordings, 12. August 2016)
4.0Gesamtwertung