Totgesagte leben länger. Zum zweiten Mal kommen die Emo-Pop-Punker von American Steel nun schon zurück. Bereits in den 1990ern aktiv, raufte sich die Band 2007 erneut zusammen und veröffentlichte in der Folge zwei neue Alben via Fatwreck. Das letzte davon „Dear Friends and Gentle Hearts“ erschien 2009 und ist damit auch schon wieder fast eine Dekade alt.

Nun kündigen die Kalifornier mit „State of Grace“ heute eine neue 7″ an. Fans von herzlichem Punkrock Richtung Alkaline Trio, Hot Water Music, The Lawrence Arms, Dillinger Four, Banner Pilot oder The Lillingtons können sich freuen. Wir tun das jedenfalls.

01. State of Grace
02. Should Have Died Young (Playing Rock and Roll)