Ja, da ist doch mal eine tolle Sache. Nachdem es seit der Reunion der Progmetal-Legenden Psychotic Waltz fast etwas zu still um die Band wurde, kommen die Herren in Kürze tatsächlich auf eine kleine Tour nach Europa, rund um den bereits schon länger bestätigten Auftritt auf dem Graspop Festival in Belgien. Das Schöne dabei: Es stehen gleich fünf Termine in Deutschland auf dem Programm.

Auch sehr toll ist das Vorprogramm. Zweimal werden Poverty’s No Crime den Support geben und gleich dreimal wird deren Rhythmusgruppe mit dem Geheimtipp Bleeding, der Band unseres Redaktionskollegen Marc, auf der Bühne stehen. Da ist hingehen schon mehr oder weniger Pflicht für jeden Qualitätsmetaller!

Und hier die entsprechenden Termine:

18.06. Rheine – Hypothalamus (mit Poverty’s No Crime)
19.06. Frankfurt – Das Bett (mit Bleeding)
20.06. München – Backstage (mit Bleeding)
21.06. Berlin – Musik & Frieden (mit Bleeding)
24.06. Essen – Turock (mit Poverty’s No Crime)