Frischer Wind in der teilweise muffigen Punklandschaft kommt mit Loveline aus Essen. Einige bekannte Gesichter aus der DIY-Abteilung melden sich mit frischen, arschtretenden und gleichzeitig melodischen Songs zu Wort und bringen uns ein Video zu „At The Mountains of Sadness“ und einen Haufen Tourdaten mit.

Das self-titled Debüt ist im April 2019 in DIY-Arbeit entstanden und erscheint neben dem Digital-Release auch physisch auf Tape, exklusiv via Tief In Marcellos Schuld, limitiert auf 100 Exemplare. Das erste Studioalbum ist für 2020 geplant.

 

 

 

 

Foto: Andel Goy