Die Portugiesen Defuntos sind wohl schon ein paar Jahre im Geschäft. Dass erste Demo hat die Band 2006 veröffentlicht, das Debütalbum erschien dann 2007. Bis heute sind dann einige Demos, EPs und insgesamt 6 Longplayer erschienen.

„A Eterna Dance De Morte“ ist das siebte Album von Defuntos. Die Promobeschreibung der Band klingt zumindest vielversprechend. Da steht „schneidende Gitarren, monotone Drums und der Klang der Stimme ist das schwarze, portugiesische Gegenstück zum Argentinier in der weißen Robe“. Aha, OK!?

CD in den Player und Play gedrückt und dann rattern die Portugiesen los. Mit Rattern meine ich nun nicht unbedingt die Geschwindigkeit in welcher Defuntos ihre Songs durch die Lautsprecher drücken. Songs wie „A Vigília Fúnebre“, „A Reza da Tristeza“ und „Mortuária Procissão“ sind eher von der langsamen Sorte, allerdings ziemlich Brutal. Die Zählüssigkeit des Death Metals aus Portugal ist schwer verdaulich.

An manchen Stellen meint man zwar manchmal sogar eine Melodie raushören zu können, diese harmonischen Ansätze werden von Defuntos aber recht schnell unterdrückt!

„A Eterna Danca Da Morte“ mischt gekonnt Elemente aus Sludge und Death Metal. Die Monotonie der Musik muß man abkönnen, für mich ist das auf die komplette Albumlänge etwas ermüdend.

Death Metal Fans, antesten!

defuntos

1. Intro
2. A Vigília Fúnebre
3. A Reza da Tristeza
4. Barranco do Velho
5. Mortuária Procissão
6. A Eterna Dança da Morte
7. No Encalço da Lua Negra

http://www.dunkelheit.cc

Defuntos - A Eterna Danca Da Morte (Dunkelheit Productions, 12.08.2016)
3.4Gesamtwertung