Wenn ihn das Heavy-Metal-Flagschiff Iron Maiden nicht vollends auslastet, ist Bandkopf Steve Harris auch gerne mit seinem Hardrock-Projekt British Lion, einer echten Herzenssache, am Gange. Und jenes veröffentlicht am 17. Januar sein zweites Album „The Burning“.

Elf Song brandneue Songs wird die als CD oder Doppel-Vinyl erhältliche Platte enthalten. Vorbesteller auf der offiziellen Seite www.britishlionuk.com bekommen bereits im Vorab die Nummern „Lightning“ und „Spit Fire“ als Download zur Verfügung gestellt. Zu ersterem gibt es allerdings auch ein Vorgeschmacks-Video auf YouTube:

Sänger Richard Taylor kommentiert das neue Werk folgendermaßen: „Wir haben die letzten paar Jahre an ‚The Burning’ gearbeitet und sind alle sehr zufrieden mit den Ergebnissen. Auf unseren jüngsten Touren haben wir einige der Songs live gespielt und von unseren Fans fantastische Reaktionen erhalten. Nun freuen wir uns umso mehr, das Album mit der Welt zu teilen.“

Steve Harris zur Band an sich: „Es hat Jahre gedauert, bis es zustande kam. Ursprünglich schickten mir Sänger Richard Taylor und Gitarrist Grahame Leslie eine Kassette – das dürfte deutlich machen, wie lange es her ist. Ich war schlicht beeindruckt und entschied, ihnen einen bisschen zu helfen, und von dort entwickelte sich alles. Ich dachte mir: Die Songs sind so stark, dass es ein Verbrechen wäre, wenn sie nicht das Licht der Welt erblicken.“