Auch wenn wir selber ja langsam teilweise eher zum „alten Eisen“ 😉 gehören, möchten wir uns heute aber einmal der Jugend widmen, denn diese verspürt immer mehr Frust… über die Machtlosigkeit in der heutigen Welt, über Terror und der damit verbundenen Hilflosigkeit, sowie über die allgemeine Zukunftsangst!

Der erst 18-jährige Brite DECLAN McKENNA hat seinen ganz persönlich Frust, der ihn spätestens mit den Terroranschlägen in Paris komplett überrollte – war er doch zu der Zeit sogar selbst in der französischen Hauptstadt – auf Papier gebracht und in dem Song „The Kids Don’t Wanna Come Home“ verarbeitet, welcher nun als Musikvideo erschienen ist:

Auf der anderen Seite betreibt er Aufklärung darin, dass die heutige Jugend nicht nur den ganzen Tag auf das Handy starrt, sondern durchaus politisch ist und sich mit Themen wie gesellschaftliche Konflikte, der Wirtschaft und dem Klimawandel beschäftigt.

Im Frühling soll der Single nun endlich das lang erwartete Debütalbum des jungen Musikers folgen, welches er gemeinsam mit James Ford (Arctic Monkeys, Depeche Mode, Florence And The Machine) in den Kensal Green Studios in London aufgenommen hat.

Im Februar geht es mit Blossoms auf Europa Tour, unter anderem nach München, Berlin, Hamburg und Köln…

13.02.17 München, Technikum
15.02.17 Berlin, Frannz Club
27.02.17 Hamburg, Knust
28.02.17 Köln, Gebäude 9

HOMEPAGE

(Quelle: www.beatsinternational.com/)