Um über Ryan Sheridan zu schreiben, muss man ein wenig weiter ausholen.

Der Typ hat immerhin als Kind die ersten Instrumente gelernt und ist als Teenie mit „Riverdance“ durch die Welt getanzt. Nach zwei weiteren Jahren als Darsteller am Theater in New York gründete er in Glasgow eine Rockband, löste diese wieder auf und er lernte Percussionisten und Cajónspieler Artur Graczyk kennen.

Es folgten zwei Jahre Musikpause und anschließend die Entdeckung von Sheridan und Graczyk, die mittlerweile auch als Straßenmusiker unterwegs waren. Wettbewerbe, Festivalauftritte und dann der erste Plattenvertrag bei Rubyworks Records, erster Hit in der Heimat Irland und ab geht das.

Mit „Here and Now“ legt uns der Vollblutkünstler jetzt das zweite Album vor.

Ob es in „Here and now“ deutlich Richtung Bluesstimmung geht oder wie in „I`m Alive“ zu einer poppigen Songwriternummer, die kein Bein stillstehen lässt. Er kann es einfach.

Die großartige Stimme von Ryan Sheridan trägt einen hier durch Höhen und Tiefen, durch die Schönen und die Abgeh-Momente. Und dabei behält er immer ein Augenzwinkern.

Der sympathische Ire versteht sein Handwerk sowohl beim Songwriting, wie auch beim Gesang, so dass diese 12 Songs plus 2 Bonustracks ein Gewinn für jede Songwritersammlung sind.

Natürlich ist hier jedes einzelne Stück radiotauglich, was für Freunde der neuen Songwriterwelle, die sich im Punkfahrwasser bewegt, eher hinderlich sein dürfte, aber für die große Masse findet sich hier Hit an Hit und Ohrwurm an Ohrwurm. Hier wird nichts neu erfunden, aber dafür Altbewährtes erstklassig vorgetragen.

Ich bin sicher das er auch hier die großen Hallen füllen und die Radiosender erobern wird. Daumen hoch!

Neu1

1. Here And Now
2. A Minute Changes Everything
3. Superpower
4. I’m Alive
5. Someone Like You
6. Hearsay
7. Burn Down
8. Fight For Life
9. She Says
10. This Is Our World
11. Stay
12. Worlds Apart
13. 2 Back To 1
14. Home

Ryan Sheridan - Here and Now (Universal Music, 11.09.2015)
3.8Gesamtwertung