Ein Musiker veröffentlicht sein neues Album auf seinem persönlichen Lieblingslabel – klingt romantisch und genau so läuft es in der Künstler-, Labelbeziehung zwischen Bruno Tenschert und dem Grand Hotel van Cleef.
Sein zweites Studioalbum „Mehr Innen als Außen“ veröffentlicht Der Herr Polaris auf dem Hamburger Label und lässt mich selbst ein wenig an die damaligen ersten Labelveröffentlichungen von Tomte, Kettcar (Sprache, Gesang, Text) und an Death Cab for Cutie (Musik) – was Tenschert auch selbst bestätigt – denken. „Ich glaube, ihnen ist gar nicht bewusst, was das damals mit den deutschen Songwritern gemacht und welchen Einfluss das auf sie genommen hat“, sagt er über die „Transatlanticism“ der US-Band.
Und das merkt man auf „Mehr Innen und Außen“ sehr deutlich. Mir bleiben Melodien im Ohr, die Texte zeigen Tiefe, ohne dabei wirklich allzu schwer zu wirken und auch die gesamte melancholische Stimmung der Platte hat für mich etwas ganz besonderes, was einfach mitfühlen lässt. Alles das was Der Herr Polaris da so erzählt nehme ich ihm ab. „Mehr Innen als Außen“ wirkt authentisch, ehrlich, persönlich und genau diese Eigenschaften machen für mich eine wunderbare und vollkommene Platte aus.

Cover_DerHerrPolaris

Tracklist:
01. Das Bier meiner Jugend
02. Mehrere Leben führen
03. Uns verbindet
04. Ich komm mit
05. Herzschläge
06. Hinterfragen
07. Deine Wege
08. Durchatmen
09. Mehr innen als außen
10. In Anlehnung an

Der Herr Polaris - Mehr Innen Als Außen
5.0Gesamtwertung