Mit „A Sun-Coloured Shaker“ legt die britische Postrock-Formation Yndi Halda die Nachfolge-EP zu ihrem 2016 veröffentlichten, letzten Langspieler „Under Summer“ vor. Ganz genau genommen handelt es sich dabei tatsächlich nur um einen einzigen Song. Aber wie das im wunderbaren Postrock-Genre häufig so üblich ist, umspannt dieses eine Stück eine Spielzeit von etwas mehr als elf Minuten und geht daher problemlos als EP durch. Wären die Briten eine Hardcore-Band, so könnte man vielleicht sogar von einem Album sprechen.

Aufgrund der Länge des Stückes passt es problemlos auf eine Single-Sided Zwölf-Inch-Vinyl, die auf 45 RPM abgespielt werden muss. Das Artwork ist dabei in einem ähnlichen, schönen Stil wie schon das letzte Album gestaltet.

Auch musikalisch stellt das Einzelstück eine Fortsetzung von „Under Summer“ dar. Abermals treffen die verträumten, langsamen und durch den Einsatz der Violine hauptsächlich organisch geprägten Klänge auf ruhigen, für die Verhältnisse der Briten in diesem Stück sehr prominent anwesenden, Gesang.

Froh ist man vor allen Dingen darüber, dass zwischen „Under Summer“ und „A Sun-Coloured Shaker“ lediglich zwei und nicht zehn Jahre, wie zwischen dem ersten und zweiten Langspieler, vergehen mussten. Den einzigen Vorwurf den man diesem Release dennoch machen kann, ist, dass trotz ausreichend technischer Spielzeit für eine EP doch letztlich nur ein neues Stück der Band präsentiert wird. Gerne hätte ich noch mehr neues Material gehört und hoffe, dass Yndi Halda möglichst schnell weitere, so wunderschöne Musik nachlegen.

01. A Sun-Coloured Shaker

Yndi Halda - A Sun-Coloured Shaker (Big Scary Monsters, 16.02.2018)
4.7Gesamtwertung