Das Bundeshauptrockdorf Coesfeld hat in seiner Fabrik mal wieder ein Meilenstein in das Gästebuch gemeißelt. Der WIZO gastierte im Zuge der „Schönheit des Verfalls“-Tour und sorgte im ausverkauften Haus für reichlich Stimmung.

Als Support brachten Sie die ebenfalls kultigen De Heideroosjes mit, die direkt mal ordentlich Dampf auf den Kessel brachten und mit reichlich Humor und glasklaren Statements den Abend einläuteten.

Nach erfrischend kurzer Umbaupause stürmten dann WIZO mit „Hey Thomas“ die Bühne. So schön, wenn der Funke in nur Sekunden überspringt und direkt mal die ganze Halle mitzieht. Es folgte ein gesunder Mix aus der WIZO-Historie und die Security hatte reichlich damit zu tun die Crowdsurfer einzusammeln und den gesunden Abriss in den Bahnen zu halten. Songs wie „Das goldene Stück Scheiße“, „Kopfschuss“, „Seegurke“ oder „Raum der Zeit“ sind allesamt sowas wie Punkrock-Hits und ich ertappe mich selber dabei, erstaunlich textsicher die meisten Songs mitzuträllern.

Die Tour geht noch weiter und ihr habt hier noch die Gelegenheit WIZO zu erleben:

Di. 22.01. Hannover, Faust
Mi. 23.01. Hamburg, Große Freiheit 36
Do. 24.01. Berlin, Astra
Fr. 25.01. Leipzig, Werk2
Sa. 26.01. Dresden, Eventwerk
Di. 29.01. Wolfsburg, Hallenbad
Mi. 30.01. Osnabrück, Rosenhof
Do. 31.01. Bremen, Schlachthof
Fr. 01.02. Rostock, MAUClub
Sa. 02.02. Kiel, Max
Di. 05.02. Jena, F-Haus
Mi. 06.02. Fulda, Kreuz
Do. 07.02. Nürnberg, Löwensaal
Fr. 08.02. Würzburg, Posthalle
Sa. 09.02. Regensburg, Airport
Di. 12.02. AT-Lendorf, Festsaal
Do. 14.02. AT-Graz, Orpheum
Fr. 15.02. AT-Wien, Arena
Sa. 16.02. München, Backstage
Di. 19.02. Ingolstadt, Neun
Mi. 20.02. IT-Bruneck, UFO
Do. 21.02. Lindau, Club Vaudeville
Fr. 22.02. CH-Zürich, Volxhaus

Fotos: Daniel Lauber