We never learned to live aus Brighton/UK waren für mich persönlich schon vor dem kommenden Album eine absolute Ausnahmeband.

Als ich die Band bei einer kleinen Clubshow im letzten Jahr gesehen und fotografiert habe, ist mir vor Begeisterung fast alles aus dem Gesicht gefallen. Sänger Sean Mahon lebt den emotionalen Post-Hardcore mit jeder Faser seines Körpers und die leidenschaftliche Art, wie die Band ihre stimmungsvollen Songs live raushaut, packt dich sofort am Kragen.

Mit „Silenty, I Threw Them Skywards“ kommt also das neue Album in Kooperation von Through Love Records aus Hamburg und den Engländern von Holy Roar Records auf CD und supergeilen Vinylversionen.

Und beim Reinhören hat mich sofort wieder der erste Song „Shadows in Hibernation“ am Arsch und schleppt mich in die leidende, wütende und emotionale Welt von We never learned to Live. Was die Herrschaften live so krass können, bekommen sie auch durch ihre Aufnahmen hin. Nämlich eine bestimmte Stimmung erschaffen. Verzweifelung, Wut & Leidenschaft. Das sind die Stichworte die mir sofort einfallen.

Die 5-6 Minuten langen Songs lassen sich Zeit. Zeit eine Stimmung aufzubauen, die Sean Mahon in tragenden, cleanen Vocals mühsam aufbaut und anschließend durch wütendes Geschrei wieder abreisst.

Man hat einfach das Gefühl, dass We never learned to live unverkrampt und frei von irgendwelchen Szeneklischees an die Sache rangehen und dabei Songs erschaffen, die nicht nur den veganen Matetrinker von Nebenan erreichen. Lässt du dich auf diese Platte ein, wirst du sie nicht mehr los.

Zwar sind We never learned to live eine Band, die man nicht mal so eben nebenbei hört, werden aber auch nicht anstrengend oder langweilig.

Ok ok… man kann mir vermutlich anhören das ich recht begeistert bin. Von daher absolute Kaufempfehlung!

Die gute Scheibe kann man sich in allen Versionen und als Bundle direkt bei Through Love Records vorbestellen! Sollte man auch. Hab ich schon. Jo!

Throuh Love Records Shop

 

a1581733269_10

 

Tracklist:

 

  1. Shadown in Hibernation
  2. Twitching with every Apology
  3. Vesalius
  4. Crystalline, So Serene
  5. Fragmented Footnotes on Selfdiagnosis
  6. Now you will sleep, Yorko
  7. Space Burial
  8. Tasting Paralysis

 

We Never Learned To Live - Silently, I Threw Them Skywards (Through Love Rec. / Holy Roar Rec., 22.06.2015)
4.8Gesamtwertung