Die italienische Folk-Songwriterin Violetta Zironi ist in Italien mit ihren jungen 21 Jahren schon lange keine Unbekannte mehr. Mit eingängigen Akustikgitarren und einer Stimme, die mich persönlich sofort an Norah Jones erinnert hat, nimmt sie jetzt den großen internationalen Sprung.

Mittlerweile wohnt Violetta in London und strahlt ihre musikalische Unbeschwertheit von dort aus auch nach Deutschland aus. Und mit der perfekten Mischung aus Norah Jones und Bob Dylan, bringt uns ihre selbst produzierte Single „Half Moon Lane“ hoffentlich in die warmen Frühlingsgefühle. Ich durfte schon reinhören und bei mir hat es geklappt. Der Rest vom Fest muss bis zum 28.04. warten und kann sich dann gerne anstecken lassen. Danke Violetta!

Bis zur Single, könnt ihr euch hier weiter über Violetta informieren.