Man soll ja öfters über den Tellerrand hinausschauen, hat ein schlauer Mensch irgendwann einmal propagiert. Heute geht es um das dritte Studioalbum „History“ der brasilianischen Power-Metal-Band TraumeR, welches am 5. Juli 2019 erschienen ist.

Vorab noch eine kurze Info zur Band selbst. TraumeR wurden 2009 in São Paulo gegründet und veröffentlichen bisher eine EP („Eleazar“) und zwei Studioalben („The Great Metal Storm“, „Avalon“).

Power-Metal bzw. Metal generell ist eigentlich nicht mein Ressort hier bei Handwritten-Mag.de und im Normalfall überlasse ich das der fachlichen Kompetenz von Mario und Rainer, aber als ich die ersten Songs von „History“ hörte, fühlte ich mich wieder wie mit Anfang 20, als in meinem Auto Bands wie Edguy oder 3 Inches of Blood hoch und runter liefen. Was kann man außerdem bei Acts aus Brasilien mit überragenden Bands wie Soulfly oder Charlie Brown Jr. schon falsch machen?

Auch in diesem Fall definitiv nicht allzu viel. „History“ bietet eine solide Power-Metal-Plattform mit Anleihen aus dem Symphonic-Metal. Die Stimme von Sänger Guilherme Hirose reiht sich tadellos in den Sound des Albums ein. Die Riffs und Solos klingen sauber und technisch gut. Die Kombination aus schnellen Drums, Double-Bass und Melodic-Parts reißen einen direkt mit und man will sofort mit dem „Headbangen“ anfangen. Einziger Wehrmutstropfen ist die Ballade „Thousand Tears“, die nicht recht zu „History“ passen will, sondern eher an einen Song aus einem Musical erinnert.

Kurz gesagt, TraumeR machen da weiter wo sie zuletzt aufgehört haben. Etwas Luft nach oben bleibt dennoch, da TraumeR im Vergleich mit ihren Vorgängeralben wenig hörbare Veränderungen vorgenommen haben, was aber nicht immer automatisch etwas Schlechtes sein muss. „History“ ist insgesamt ein gutes solides Album und empfehlenswert in jeder Hinsicht.

 

 

  1. Prelude to Infinity
  2. History
  3. Lullaby
  4. Guardians of Time
  5. The Land of the Rising Sun
  6. Innocence
  7. Loneley Rain
  8. Revolution has Begun
  9. Seize the Day
  10. Turn Back the Night
  11. Thousand Tears
  12. Learn to Fly (Bonus Track)

https://www.traumer.com.br/band.html

TraumeR - History (Rock Of Angels Records, 05.07.2019)
3.9Gesamtwertung