Trapper Shoepp aus Milwaukee wurde schon für sein Debut „Run Engine, Run“ gefeiert und legt mit „Rangers & Valentines“ noch eine Schippe drauf. Als großartiger Geschichtenerzähler zeigt er uns mit Mitmusikern Tanner Shoepp (Bass/Vocals), Steve Selvigde (The Hold Steady), John Davis (Superdrag), The McCrary Sisters und dem Comedian Marc Maron (Background-Vocals, Lead Guitar) zaubert er uns in 10 lockeren Songs das Grinsen auf das Gesicht und das Bein will dabei auch irgendwie nicht still sein.

Produziert wurden die Songs von Raconteurs Mitglied und Solokünstler Brendon Benson in dessen Readymade Studios in Nashville. Und ich meine auch immer wieder Amerika aus jedem Akkord des Albums rauszuhören. Bereits ab dem Opener „Mono Pt.II“ stellt sich ein vertrautes Gefühl beim Hörer ein und die perfekt produzierten Fullband Songs machen einfach gute Laune. Die beste Voraussetzung für einen Storyteller: Du hörst gerne zu.

Wer also auf radiotaugliche  und locker flockige Songwriterunterhaltung aus den Staaten steht, sollte hier beherzt zugreifen.

 

trapper-schoepp-rangers-valentines-8774

  1. Mono Pt. II
  2. Tornado Alley
  3. Ogallala
  4. Ballad of Olof Johnson
  5. Talking Girlfriend Blues
  6. Settlin‘ Or Sleein‘ Around
  7. Lost Cowboy
  8. For Jonny
  9. Don’t Go
  10. Dream
Trapper Sheopp - Rangers & Valentines (Xtra Miles Recordings, 01.04.2016)
3.8Gesamtwertung