Tom George, alias The Lion and the Wolf, ist eine kleine Besonderheit unter den vielen Songwritern, die in ihren Karohemden und mit dem 1000ten Song über gebrochene Herzen, alte Autos und Punkbackground durch die Clubs und Bars dieser Welt reisen. Er ist ein Klassiker, ohne besonders alt zu sein. Zeitlos, ohne sich dabei in zu langeweilige Mainstreammelodie zu verlieren.

Irgendwann hat der gute Tom alles auf eine Karte gesetzt und einfach angefangen zu spielen. Und zwar nur die Musik die er liebt und die ihn ausmacht. Traurige Musik für den „Sad Club“, wie er seine Fans nennt. Ohne dabei auf das nächste dicke Ding zu setzen und ohne dabei zu machen, was man erwartet. Hinter jeder Ecke könnte die große Melodie stecken. Die Melodie die ihn dahin trägt, wo doch jeder Musiker hin will. An die Spitze und in die Köpfe der Menschen. Das Tom George das könnte steht außer Frage. Allerdings macht er einfach was er am liebsten macht und das einfach so beständig und gut, dass man dagegen nur schwer etwas tun kann.

Ohne Frage wird die Musik von The Lion and the Wolf nicht für jeden etwas sein und auch auf dem Grand Hotel Van Cleef ist der Engländer eine Besonderheit. Er ist nicht das nächste große Indieding oder die gerade durchstartende deutsche Posthardcoreband. Er ist einfach ein bärtiger Typ, der mit seiner Gitarre und analogem Zeug ein Album aufgenommen hat, dass einiges zu bieten hat. Herz zum Beispiel. Und Seele. Über Herzen und Herzblut schreibe ich oft. Nicht aber über Seele und genau das ist es, an was ich bei „The Cardiac Hotel“ immer wieder denken muss. Auch ich werde mich sicher nicht immer mit der Musik von The Lion and the Wolf beschäftigen können und wollen, aber wenn du einfach mal die Fresse hälst, die ganzen Honks dieser Welt (schönen Gruß nach Sachsen) zur Seite schiebst und einfach die Kopfstimme und Gitarre wirken lässt, werden diese 11 zeitlosen Songs auch dir eine Gänsehaut zaubern. Versprochen.

Für Freunde von folkig angehauchter Songwritermusik mit Wiedererkennungswert!

tlatw-cover-digital-large

  1. Don’t fail me now
  2. Heaven Forbid
  3. My Father’s Eyes
  4. The Hospital Floor
  5. Walk on the Moon
  6. The Pinching Point
  7. Bar Stools
  8. December
  9. Past the Point of Fair
  10. Witness
  11. Find the Time

Auf Tour ist der gute Herr auch noch. Und zwar hier:

21.10.16 – Wiesbaden – Walhalla

24.10.16 – Köln – Stereo Wonderland

25.10.16 – Hamburg – Hafenklang

26.10.16 – Essen – Zeche Carl

28.10.16 – Bremen – Tower

30.10.16 – Berlin – Monarch

The Lion and the Wolf - The Cardiac Hotel (Grand Hotel Van Cleef, 07.10.2016)
4.3Gesamtwertung