Die gebürtigen Australier The Lazys machen keine Gefangenen und spielen einfach satten Rocksound, der nicht gerade zum Nachdenken einlädt und viel eher in die Beine geht und mit simplen Songs mit vielen Ohs und Ahs nach vorne drückt. Im rhythmischen Bereichen standen zweifelsohne die Landsleute AC/DC und Airbourne Pate, die selbst wiederum kaum für große Mätzchen bekannt sind.

Hier wird breitbeinig abgegangen und die Sechssaitige beim Solo nach oben gerissen. Dabei klingen The Lazys gar nicht so oldschool wie der erste Absatz vermuten lässt. Ob das wohl auf ihren Unterstützer und Kollaborateur Ian D’Sa zurückzuführen ist? Der Gitarrist von Billy Talent ist glühender Fan der Truppe und hat ihr zweites Album „Tropical Hazards“ nicht nur produziert, sondern das Quintett auch in Sachen Songwriting unterstützt. Und so scheint in Sachen Melodieführung immer wieder das Alternative-Punk-Flair der Kanadier durch.

Und das ist kein Fehler, ansonsten wären The Lazys einfach nur eine weitere Riffrock-Band wie es sie schon zu Hauf gibt. Stilistisch besonders klingt man zwar trotzdem nicht. Aber die Chose rockt mit viel Schmackes und hat auch noch einige ohrwürmelnde Hooks zu bieten. Am besten ist die Truppe aber immer dann, wenn man den Schmutz so richtig nach außen kehrt und man zu fetten Mitgrölrefrains ansetzt („Half Mast Blues“, „Can’t Kill The Truth“).

Wenn man es etwas moderner macht wie bei „Picture Thieves“ oder dem poppig angehauchten Hittitel „Take Back The Town“, der sich durchaus etwas an Billy Talent anlehnt, hat das aber auch was. Nur die ruhigeren Momente mögen nicht vollends ins Bild passen, auch wenn sie für Abwechslung sorgen („Somebody’s Daugther“). „Young Modern Lightning“ ist aber am Ende doch ein guter Song. Und in der knapp kalkulierten Spielzeit von rund 34 Minuten entsteht nicht zu viel Leerlauf.

Die Welt aus den Angeln heben werden The Lazys mit „Tropical Hazards“ wohl eher nicht. Aber als Soundtrack für den Sommer oder als Überraschungshit auf dem einen oder anderen Festival taugt die Truppe allemal!

 

Trackliste:
1. Nothing But Trouble
2. Little Miss Crazy
3. Picture Thieves
4. Half Mast Blues
5. Young Modern Lightning
6. One’s Too Many
7. Louder Then Youth
8. Somebody’s Daughter
9. Can’t Kill The Truth
10. Take Back The Town

The Lazys - Tropical Hazards (Golden Robot Records, 04.05.2018)
3.8Gesamtwertung