Schöner zeitloser Indie-Pop aus Down Under gefällig?

Dann holt euch schnell das neue Album von The Goon Sax – denn James, Louis und Riley haben wieder zugeschlagen und zwei Jahre nach ihrem Debüt-Album „Up Top Anything“ mit „We´re Not Talking“ wunderbar nachgelegt.

Gerade einmal der Schule entflohen sind die Drei vom beschaulichen Brisbane 😉 in die Metropole Melbourne gezogen und haben hier zwölf neue Nummern aufgenommen, die perfekt zum nun bald einsetzenden Herbst – incl. gemütlicher Nachmittage mit Heißgetränken auf der Couch – passen.

Nicht einmal zwanzig Jahre alt, vermitteln die drei von The Goon Sax den Eindruck, als hätten sie schon so unsagbar viel erlebt in ihrem Leben.

Alles klingt so durchdacht, weise und
altersgelassen… das muss man erstmal so hinkriegen – Respekt hierfür!

Klar, wer musikalische Quantensprünge erwartet, der sollte an „We´re Not Talking“ vorbei gehen… mir persönlich gefällt die Scheibe sehr gut – hört euch „Make Time 4 Love“, „A Few Times Too Many“ oder „Get Out“ (das mich an eine frische unverbrauchte Nummer von Maxïmo Park erinnert), dann versteht ihr vielleicht was ich meine?!

 

Titel:
1. Make Time 4 Love
2. Love Lost
3. She Knows
4. Losing Myself
5. Somewhere In Between
6. Strange Light
7. Sleep
8. We Can’t Win
9. A Few Times Too Many
10. Now You Pretend
11. Get Out
12. Till The End

FACEBOOKBANDPAGE

The Goon Sax - We´re Not Talking (Wichita, 14.09.2018)
4.0Gesamtwertung