Weezer! Die neuen Weezer sind heute in Köln, da müssen wir hin. So überredete mich mein Kumpel mit zum Dirty-Nil-Konzert nach Köln zukommen.

 

Eröffnet haben um die ungewohnt frühe Uhrzeit (19:45 Uhr ging es schon los) White Trash aus UK. Die liefern den schon eine sehr gute Show ab, besonders der Sänger, der sich als Zappelphilipp zeigt und sich nur sehr schlecht fotografieren lässt, machte einige Ausflüge ins Publikum, klettert auf alles was er findet und lässt sich abfeiern.

Da es auch White Trash aus den USA gibt,, ist es gar nicht so einfach was über die Band rauszufinden. Die Jungs sind einfach sympathisch und haben sich sehr für die Merchkäufe bedankt!

 

Weiter dann mit The Dirty Nil. Das Luxor füllt sich und die Band legt los. Wie ich später erfuhr, ist Bassist Ross Miller an der Hand verletzt und wird von einem Billy-Talent-Kollegen auf der Europa-Tour an dem Viersaiter ersetzt.

Dafür geht ebenjener Ross mit Sonnenbrille und Gipshand richtig steil und animiert das Publikum zum Abgehen.

Die Stimmung ist grandios und die mir bisher unbekannte Band aus Kanada wird mit “Dirty Nil”-Sprechchören abgefeuert.

Highlight des Abends sind “Fuckin Up Young” und “Auf Wiedersehen”!

The Dirty Nil sind ’ne Mischung der frühen Weezer, gemischt mit Blink182 und den Killers und spielen einfach ne sehr tolle Rockshow!

Reinhören lohnt sich, und Dirty-Nil-Konzerte um so mehr.