Irgendwo zwischen den Pixies und Dinosaur Jr. findet man die CDs der Jungs von The Boys You Know wieder… da ist es ja nicht wirklich ungewöhnlich, dass sie im letzten Jahr sogar mit beiden Combos auf Tour gewesen sind.

Ganz dem Ami-Rock-Stil der 90er verhaftet, haben die Österreicher vor gut einem Monat ihr neues – und damit bereits viertes – Album „TWO LINES THAT NEVER TOUCH“ veröffentlicht und vollziehen hiermit einen kleinen Stilwechsel, weg vom Indie-Style früherer Scheiben (wie zum Beispiel bei „ELEPHANT TERRIBLE“ aus 2016) und hin zu mehr Folk bzw. World Music.

Eingängige Melodien treffen auf sanfte Gesangsspuren, die sich textlich aber eher mit den Schattenseiten des Lebens beschäftigen – denn besonders Themen wie Suizid, Depressionen und die nicht erfüllte Liebe lassen einen ja nicht wirklich in Party-Stimmung verfallen, oder?!

Ja okay… ein wenig peppiger und weniger melancholisch geht es bei „Avery“ zu, aber Songs mit Tiefgang, wie „Already Dead“ oder „A Song for a Failure“ habe hier einen größeren Stellenwert.

Für mich ist die Scheibe – nachdem ich die Jungs von The Boys You Know erst vor zwei Jahren kennengelernt habe – eine weitere Entwicklung, in welche Richtung es in den nächsten Jahren für die sechs gehen wird, lasst es uns einfach beobachten.

 

Titel:
1. Already Dead
2. Hannah
3. A Song for A Failure
4. Another Year
5. Hide and Seek
6. You and Your Arcade Fire
7. Avery
8. The First
9. Sant Marti
10. Barcelona (Live in Vienna)

 

Hier noch schnell die bis jetzt feststehenden Tourdaten:
06.10.18 Wolkersdorf (AT)
13.10.18 Klagenfurt (AT)
07.11.18 Nürnberg
08.11.18 Salzburg (AT)
20.12.18 Feldkirch (AT)
03.01.19 Frankfurt/Main
04.01.19 Emmendingen
08.01.19 Hannover
10.01.19 Hamburg

BANDPAGEFACEBOOK

The Boys You Know - Two Lines That Never Touch (Wohnzimmer Records/Rough Trade, 29.06.2018)
3.8Gesamtwertung