Mit leichter Verzögerung bringen wir euch heute etwas ganz Spezielles ein klein wenig näher. Am 12. Oktober 2018 veröffentlichte die Grindcore-Band Terrorizer ihr viertes Studioalbum „Caustic Attack“.

Es bedarf nicht gerade viel Phantasie um sich auszumalen, dass die Annahme eines Grindcore-Albums immer mit ein paar Schwierigkeiten verbunden ist. Selbst wenn es sich dabei um eine Pionierband der 1980er Jahre wie Terrorizer handelt und niemand geringeres als Pete Sandoval (Morbid Angel bis 2013) an den Drums sitzt.

Wer zum ersten Mal mit Grindcore in Berührung kommt, ist je nach musikalischen Vorlieben entweder überwältigt oder geschockt. Grindcore lässt Metalcore oder Hardcore in puncto Aggressivität, sowohl in den Lyrics als auch im Sound weit hinter sich zurück, so auch auf „Caustic Attack“.

Blastbeats (ab 180 bpm) hämmern einen von der ersten Minute an durch den Kopf. Aus den Texten sind meist nur einige Brocken verständlich, für den Rest muss man seine Internetsuchmaschine bemühen. Im Großen und Ganzen geht es auf „Caustic Attack“ um unsere Welt am Rande der Apokalypse. Kampfflugzeuge, Panzer, Maschinengewehre, etc. Terrorizer zeichnen hierbei wahrlich kein schönes, aber dennoch nicht unrealistisches Weltbild.

Die Songs einzeln zu beschreiben kann man sich direkt schenken, denn hierbei taucht ein Problem auf was vielen Hardcore-Bands oft Kopfzerbrechen bereitet: Monotonie. Die Weiterentwicklung bzw. Variation von Sound und Text kennt im Grindcore nur die zwei Richtungen härter und schneller. Dieser Umstand spiegelt sich auch auf den Alben der Szene wieder, was auch bei „Caustic Attack“ nicht anders ist. Trotz mehrmaligem Durchhören klingt jeder Song wie aus einem Schlachthaus.

Doch ist es auch genau das, was die Fangemeinde an diesem Stil liebt. Hier legt niemand Wert auf Melodien, schönen Gesang oder anspruchsvolle Gitarrensolos. Anmachen, ausrasten und noch mehr ausrasten.

 

  1. Turbulence
  2. Invasion‘
  3. Conflict and Despair
  4. Devastate
  5. Crisis
  6. Infiltration
  7. The Downtrodden
  8. Trench or Corruption
  9. Sharp Knifes
  10. Failed Assassin
  11. Caustic Attack
  12. Poison Gas Tsunami
  13. Terror Cycles
  14. Wasteland

 

http://www.terrorizergrindcore.net/

Terrorizer - Caustic Attack (Season of Mist, 12.10.2018)
3.0Gesamtwertung