Der Kultkracher „Trainspotting – Neue Helden“ hat 1996 Millionen von Zuschauern berührt, sowie begeistert und uns alle in das Leben der durchgeknallten Drogen-Clique um „Renton“ (gespielt von dem jungen Ewan McGregor, der danach zum Weltstar wurde), „Spud“ (Ewen Bremner… meine Güte, haben wir ihn für die Rolle abgefeiert), „Sick Boy“ (dem hervorragenden Jonny Lee Miller) und nicht zuletzt „Begbie“ (Robert Carlyle in seiner für mich besten Rolle… der alte Wemmser!) eintauchen lassen.

Am 16. Februar 2017 kommt nun mit TRAINSPOTTING 2 zwanzig Jahre später die Fortsetzung in die deutschen Kinos und ich lehne mich wahrscheinlich nicht zu sehr aus dem Fenster, wenn ich hier und heute behaupte, dass der zweite Teil mindestens genauso erfolgreich werden wird!

Nachdem der damalige Soundtrack nur so vor Krachern strotzte, dürfen wir uns auch dieses Mal wieder über den einen oder anderen Klassiker, aber auch über neue Interpretationen älterer Songs freuen… so haben sich The Prodigy den damaligen Iggy Pop Titeltrack „Lust For Life“ vorgenommen und remixed – und die Herren von Underworld haben einfach ihre eigene Nummer neu verwurstet… verrückt!

Also dann, am 16. Februar ab in die Kinos der Republik und TRAINSPOTTING 2 abfeiern… und jetzt schon einmal den am 27.01.2017 erscheinenden Soundtrack bestellen! – schaut euch an wer mit dabei ist, da gibt es doch wohl gar keine Diskussionen, oder?!

 

OST-T2-Trainspotting-Cover-2017

Titel:
01. Iggy Pop – Lust for Life (The Prodigy Remix)
02. High Contrast – Shotgun Mouthwash
03. Wolf Alice – Silk
04. Young Fathers – Get Up
05. Frankie Goes to Hollywood – Relax
06. Underworld /Ewen Bremner – Eventually But (Spud’s Letter to Gail)
07. Young Fathers – Only God Knows
08. The Rubberbandits – Dad’s Best Friend
09. Blondie – Dreaming
10. Queen – Radio Ga Ga
11. Run D.M.C./Jason Nevis – It’s Like That
12. The Clash – (White Man) In Hammersmith Palais
13. Young Fathers – Rain or Shine
14. Fat White Family – Whitest Boy on the Beach
15. Underworld – Slow Slippy

UNIVERSAL – Soundtrack zu Trainspotting 2
WIKIPEDIA – T2 Trainspotting